Teammanager David Moyes von FC Everthon fordert mehr Zeit für Englands Nachwuchshoffnung Wayne Rooney. Außerdem warnt Moyes vor zu hohen Erwartungen an den 18 Jahre alten Stürmer.

Moyes: "Rooney ist noch ein Junge"

ac
01. Dezember 2003, 11:42 Uhr

Teammanager David Moyes von FC Everthon fordert mehr Zeit für Englands Nachwuchshoffnung Wayne Rooney. Außerdem warnt Moyes vor zu hohen Erwartungen an den 18 Jahre alten Stürmer.

Bei seinem ersten Einsatz in der englischen Premier-League für FC Everthon schoss Wayne Rooney den entscheidenden 2:1-Siegtreffer gegen Arsenal London. Und das im Alter von 16 Jahren. Mit 17 Jahren gab der Stürmer seinen Einstand im Trikot der englischen Nationalmannschaft gegen Australien und avancierte damit zum jüngsten englischen Nationalspieler aller Zeiten avanciert.

Heute ist das Sturmtalent 18 Jahre alt und Everthons Teammanager warnt davor, den Jungen zu verheizen. "Vielleicht haben wir ihn zu viel lassen. Vielleicht erwarten wir zu viel von ihm und er auch von sich selbst", meinte Moyes: "Wir müssen uns einfach klar machen, dass er ein Junge ist, der noch lernt, Kein 18-Jähriger kann in jedem Spiel überzeugen. Er hat großes Potenzial und wird sicher ein großer Spieler. Aber wir müssen alle ein wenig auf ihn achten."

Autor: ac

Kommentieren