Das spanische Sportgericht hat die Zwei-Jahres-Sperre gegen Carlos Gurpegi wegen Dopings bestätigt. Sein Klub Athletic Bilbao hat allerdings schon angekündigt, erneut in Revision zu gehen.

Spanisches Sportgericht bestätigt Gurpegi-Sperre

er
03. November 2003, 15:53 Uhr

Das spanische Sportgericht hat die Zwei-Jahres-Sperre gegen Carlos Gurpegi wegen Dopings bestätigt. Sein Klub Athletic Bilbao hat allerdings schon angekündigt, erneut in Revision zu gehen.

Die Zwei-Jahres-Sperre für Fußball-Profi Carlos Gurpegi von Athletic Bilbao wurde vom spanischen Sportgericht bestätigt. Ein Ende der Auseinandersetzung um die Doping-Sanktionen gegen den 23-Jährigen, der der Einnahme von Nandrolon überführt wurde, ist allerdings immer noch nicht in Sicht. Der ehemalige Klub von Schalkes Trainer Jupp Heynckes kündigte erneute Revision an.

Der baskische Traditionsklub hatte ein Gutachten erstellen lassen, wonach die erhöhten Nandrolon-Werte des Spielers durch eine Körperfehlfunktion entstanden sein sollen. Gurpegi hatte stets vehement bestritten, verbotene Substanzen eingenommen zu haben.

Autor: er

Kommentieren