Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg hat seine Ambitionen auf eine sofortige Rückkehr ins Fußball-Oberhaus eindrucksvoll untermauert.

3:0 gegen Ausgburg! Souveräner MSV-Sieg

12. November 2006, 15:53 Uhr

Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg hat seine Ambitionen auf eine sofortige Rückkehr ins Fußball-Oberhaus eindrucksvoll untermauert.

Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg hat seine Ambitionen auf eine sofortige Rückkehr ins Fußball-Oberhaus eindrucksvoll untermauert. Die Elf von Trainer Rudi Bommer siegte am 12. Zweitliga-Spieltag gegen den überraschend stark in die Saison gestarteten Aufsteiger FC Augsburg verdient 3:0 (3:0). Die seit sechs Partien ungeschlagenen `Zebras´ belegen mit 21 Punkten Rang drei, Augsburg weist 16 Zähler auf und ist Neunter. Die Treffer für Duisburg erzielten Klemen Lavric (8. Minute), der Ex-Kölner Björn Schlicke (29.) und Mohamadou Idrissou (43.).
##Picture:panorama:2712##
Duisburg legte vor 13.150 Zuschauern in der MSV-Arena durch den Kopfballtreffer von Lavric einen Start nach Maß hin. Die Gäste hatten einen schwachen Tag erwischt und patzten vor allem in der sonst starken Abwehr. Duisburgs Idrissiou traf zunächst das leere Tor nicht (12.), bevor Augsburg Torhüter Sven Neuhaus bei Schlickes Freistoßtor aus gut 30 Metern keine gute Figur machte. Nach einem sehenswerten Spielzug traf Idrissou mit seinem dritten Saisontreffer kurz vor der Pause. Augsburg war zwar bemüht, blieb jedoch im gesamten Spiel ohne wirkliche Chance. Der MSV spielte die Partie nach dem Wechsel routiniert zu Ende.

Autor:

Kommentieren