MSV DUISBURG - Quido Lanzaat verpflichtet

hb
20. Oktober 2006, 17:05 Uhr

Der MSV Duisburg hat auf die schwere Verletzung von Stefan Blank reagiert und in Quido Lanzaat einen neuen Spieler verpflichtet.

Der MSV Duisburg hat auf die schwere Verletzung von Stefan Blank reagiert und in Quido Lanzaat einen neuen Spieler verpflichtet. Der Niederländer, der sich zuletzt im Probetraining der "Zebras" für ein Engagement empfoheln hatte, unterschrieb einen bis zum Saisonende gültigen Vertrag. Linksverteidiger Lanzaat war zuvor für 1860 München, Alemannia Aachen und Borussia Mönchengladbach am Ball.

Dort hatte der 27-Jährige unfreiwillig abseits des Sportplatzes für Schlagzeilen gesorgt, als er wegen des Konsums von Cannabis wegen Dopings für drei Monate gesperrt wurde.
Der Abwehrspieler stammt aus der Fußballschule von Ajax Amsterdam. Als Profispieler spielte er mit Ajax sogar im UEFA-Cup und in der Champions League. In der Winterpause der Saison 1999/2000 wechselte er ablösefrei zu Borussia Mönchengladbach, absolvierte dort aber in drei Jahren lediglich elf Pflichtspiele, weshalb er 2002 zu Alemannia Aachen ging. Außerdem absolvierte er Länderspiele für die niederländischen Juniorenmannschaften von U 13 bis U 21.

Autor: hb

Kommentieren