Ex-Bundesligaprofi Patrick Andersson steht kurz vor einem Wechsel zum portugiesischen Spritzenclub Benfica Lissabon. Sein aktueller Verein FC Barcelona legt keinen Wert mehr auf die Dienste des Abwehrspielers

Andersson soll Barcelona verlassen

cle
13. August 2003, 10:35 Uhr

Ex-Bundesligaprofi Patrick Andersson steht kurz vor einem Wechsel zum portugiesischen Spritzenclub Benfica Lissabon. Sein aktueller Verein FC Barcelona legt keinen Wert mehr auf die Dienste des Abwehrspielers

Der FC Barcelona ist weiterhin auf Sparkurs und sortiert seine Altlasten gnadenlos aus. Auch der ehemalige Bundesliga-Profi Patrik Andersson soll "Barca" verlassen und steht offenbar vor einem Wechsel zum portugiesischen Spitzenklub Benfica Lissabon. In den Planungen seines neuen Trainers Frank Rijkaard spielt der frühere Abwehrspieler von Borussia Mönchengladbach und Bayern München keine Rolle mehr, nachdem die Katalanen am Montag den "U21"-Nationalspieler Mario Alvarez auf Leihbasis für ein Jahr vom Erstligisten Real Valladolid verpflichtet hatten.

Der 32-jährige Andersson, der im Juli 2001 für 6,5 Millionen Euro von den Bayern nach Barcelona gewechselt war, hat bei den Spaniern noch einen Vertrag bis 2004. Unlängst hatte der 96-malige schwedische Nationalspieler angekündigt, im kommenden Jahr seine Karriere beenden zu wollen.

Autor: cle

Kommentieren