Die Sportfreunde Niederwenigern will die Erfolgsserie von vier Siegen beim PSV Wesel-Lackhausen ausbauen. Der PSV Wesel-L. siegte im letzten Spiel gegen die Sportfreunde Königshardt mit 3:2 und besetzt mit 21 Punkten den dritten Tabellenplatz. Letzte Woche gewann die SF N'wenigern gegen den SV Scherpenberg mit 3:1. Somit belegt die Sportfreunde Niederwenigern mit 26 Punkten den zweiten Tabellenplatz.

Landesliga Niederrhein 2

In der Fremde top

19. Oktober 2018, 12:00 Uhr

Die Sportfreunde Niederwenigern will die Erfolgsserie von vier Siegen beim PSV Wesel-Lackhausen ausbauen. Der PSV Wesel-L. siegte im letzten Spiel gegen die Sportfreunde Königshardt mit 3:2 und besetzt mit 21 Punkten den dritten Tabellenplatz. Letzte Woche gewann die SF N'wenigern gegen den SV Scherpenberg mit 3:1. Somit belegt die Sportfreunde Niederwenigern mit 26 Punkten den zweiten Tabellenplatz.

Nur zweimal gab sich der PSV Wesel-Lackhausen bisher geschlagen.

An der Abwehr der SF N'wenigern ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst elf Gegentreffer musste der Gast bislang hinnehmen. Niederwenigern weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von acht Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des PSV Wesel-L. sein: Die Sportfreunde Niederwenigern versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Beide Mannschaften treten mit breiter Brust an: Der PSV Wesel-Lackhausen ist ebenso wie die SF N'wenigern seit acht Spielen ungeschlagen. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Die Sportfreunde Niederwenigern befindet sich auf einem guten zweiten Platz in der Auswärts-, der PSV Wesel-L. auf einem ebenso guten zweiten Platz in der Heimtabelle. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren