Landesliga Niederrhein 2

Der Primus kommt

Retresco Autoreporter
31. August 2018, 12:02 Uhr

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht der VfB Frohnhausen am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit dem SV Sonsbeck der Primus der Landesliga Niederrhein 2. Die zweite Saisonniederlage kassierte der VfB Frohnhausen am letzten Spieltag gegen den PSV Wesel-Lackhausen. Der SV Sonsbeck dagegen strich am Sonntag drei Zähler gegen den FC Kray ein (1:0).

Die Offensivabteilung des VfB Frohnhausen funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits elfmal zu. Im Tableau ist für die Heimmannschaft mit dem elften Platz noch Luft nach oben.

Der SV Sonsbeck weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von drei Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor. Der Gast ist mit zehn Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet.

Besonderes Augenmerk sollte Sonsbeck auf die Offensive des VfB Frohnhausen legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Wie gut der VfB Frohnhausen ist, wird sich wohl erst im Laufe der Saison zeigen. Dem SV Sonsbeck werden allerdings die größeren Siegchancen zugesprochen.

Mehr zum Thema

Kommentieren