Viktoria Kirchderne trifft am Sonntag mit TuS Körne auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. TuS Körne gewann das letzte Spiel gegen den FC Nordkirchen mit 2:1 und belegt mit 22 Punkten den dritten Tabellenplatz. Letzte Woche siegte Vikt. Kirchderne gegen den Holzwickeder SC II mit 2:0. Damit liegt Viktoria Kirchderne mit 17 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Bezirksliga Westfalen 8

TuS Körne heimstark

19. Oktober 2018, 12:00 Uhr

Viktoria Kirchderne trifft am Sonntag mit TuS Körne auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. TuS Körne gewann das letzte Spiel gegen den FC Nordkirchen mit 2:1 und belegt mit 22 Punkten den dritten Tabellenplatz. Letzte Woche siegte Vikt. Kirchderne gegen den Holzwickeder SC II mit 2:0. Damit liegt Viktoria Kirchderne mit 17 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Zwei Niederlagen trüben die Bilanz von TuS Körne mit ansonsten sieben Siegen und einem Remis. Die Heimmannschaft holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 15 Zähler. Aus diesem Grund dürfte der Aufsteiger sehr selbstbewusst auftreten.

Die Defensive von Vikt. Kirchderne (elf Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Bezirksliga Westfalen 8 zu bieten hat. Dreimal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde fünfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Mehr als Platz sechs ist für Viktoria Kirchderne gerade nicht drin.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Die letzten fünf Spiele hat TuS Körne alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es Vikt. Kirchderne, diesen Lauf zu beenden? Viktoria Kirchderne hat mit TuS Körne im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Mehr zum Thema

Kommentieren