Der VfL Bochum stockt seinen Kader für die kommende Zweitliga-Saison weiter auf. Der kanadische Nationalspieler Daniel Imhof wechselt vom Schweizer Erstligisten FC St. Gallen für zwei Jahre nach Westfalen.

Kanadier Imhof wechselt nach Bochum

jso
27. Juni 2005, 17:48 Uhr

Der VfL Bochum stockt seinen Kader für die kommende Zweitliga-Saison weiter auf. Der kanadische Nationalspieler Daniel Imhof wechselt vom Schweizer Erstligisten FC St. Gallen für zwei Jahre nach Westfalen.

Bundesliga-Absteiger VfL Bochum bekommt Verstärkung aus Kanada. Die Westfalen werden den kanadischen Nationalspieler Daniel Imhof unter Vertrag nehmen. Der 27 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag plus Option auf eine weitere Spielzeit beim Zweitligisten.

Der Schweiz-Kanadier spielte zuletzt beim FC St. Gallen und stand auf der Wunschliste des neuen VfL-Trainers Marcel Koller ganz oben. Unter Koller wurde Imhof 2000 mit dem FC St. Gallen Schweizer Meister.

Autor: jso

Kommentieren