Rot-Weiss Essen hat am 18. Spieltag der 2. Bundesliga einen Auswärtssieg verspielt. Der Aufsteiger konnte bei Erzgebirge Aue eine 1:0-Führung nicht über die Zeit retten und kam am Ende nicht über ein 1:1 hinaus.

Essen verspielt möglichen Sieg in Aue

db
22. Januar 2005, 14:58 Uhr

Rot-Weiss Essen hat am 18. Spieltag der 2. Bundesliga einen Auswärtssieg verspielt. Der Aufsteiger konnte bei Erzgebirge Aue eine 1:0-Führung nicht über die Zeit retten und kam am Ende nicht über ein 1:1 hinaus.

Rot-Weiss Essen bleibt in der 2. Bundesliga auch nach dem ersten Spieltag der Rückrunde Tabellenletzter. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Gelsdorf kam trotz Führung nicht über ein 1:1 (0:0) bei Erzgebirge Aue hinaus. Die Platzherren verpassten durch das Remis zwar den fünften Heimsieg in Folge, stehen aber weiter im gesicherten Tabellenmittelfeld.

Vor 11.400 Zuschauern im Erzgebirgestadion brachte Francis Kioyo den im ersten Spielabschnitt schwachen Aufsteiger nach 55 Minuten mit seinem fünften Saisontreffer überraschend in Führung. Der eingewechselte Sebastian Helbig glich acht Minuten vor dem Ende aus. Aue war von Beginn an die bessere Mannschaft, scheiterte bei zahlreichen guten Chancen jedoch immer wieder an RWE-Keeper Rene Renno.

Autor: db

Kommentieren