Eugen Hach ist neuer Trainer von Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen. Der 44-Jährige tritt die Nachfolge des in der Vorwoche entlassenen Jörn Andersen an und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2007.

Hach tritt Andersen-Nachfolge in Oberhausen an

03. November 2004, 14:14 Uhr

Eugen Hach ist neuer Trainer von Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen. Der 44-Jährige tritt die Nachfolge des in der Vorwoche entlassenen Jörn Andersen an und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2007.

Bei Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen wird in Zukunft Eugen Hach auf dem Trainerstuhl sitzen. Der 44-Jährige unterschrieb bei den "Kleeblättern" einen Vertrag bis zum 30. Juni 2007. Vor einer Woche wurde sein Vorgänger Jörn Andersen beurlaubt. Hach wird RWO, dass mit nur acht Punkten aus den bisherigen 11 Saisonspielen derzeit den letzten Tabellenplatz belegt, erstmals im Nachbarschafts-Duell am kommenden Sonntag (15.00 Uhr) gegen Rot-Weiß Essen betreuen.

Hach war bis Dienstag beim baden-württembergischen Oberligisten Waldhof Mannheim tätig. Zuvor betreute er in der Saison 2003/04 zwölf Spieltage lang den damaligen Regionalligisten 1. FC Saarbrücken. Letzte Zweitliga-Station von Hach war von 2001 bis zum 5. November 2003 die SpVgg Greuther Fürth.

Autor:

Kommentieren