Moskitos Essen: Neue Verträge

"Agenda 2010" mit Pasanen und Raubal

mt
04. Februar 2007, 00:56 Uhr

Im Umfeld der Moskitos Essen war schon seit Mitte Dezember mit einer Mitteilung der GmbH-Führung in Sachen Vertragsverlängerung mit Trainer Jari Pasanen gerechnet worden. Was dann am vergangenen Donnerstag verkündet wurde, sorgte dann aber doch für einige überraschte Gesichter. Die Verträge von Trainer Trainer Jari Pasanen und Co-Trainer Toni Raubal wurden um drei Jahre verlängert. Mit dieser Agenda 2010 in der Moskito-Variante untermauerte die Führung der Stechmücken, dass Augenmaß und klar formulierte, realistische Ziele die Maxime sind, eine gegenüber der jüngeren Vergangenheit wohltuende Veränderung.

Es wird sich zeigen, ob Jan Benda irgendwann einmal um den Titel Moskito-Rekordtrainer bangen muss. Wie überraschend die Entwicklung auch für die direkt beteiligten Akteure kam, verdeutlichte das Statement von Toni Raubal: „Jari kam rein und sagte mir, er habe gerade für drei weitere Jahre unterschrieben und fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte, diese drei Jahre gemeinsam mit ihm zu arbeiten. Ich habe nicht einen Moment darüber nachgedacht.“ Das Führungsduo im sportlichen Bereich möchte etwa ein Dutzend Spieler des aktuellen Kaders halten und die Moskitos mittelfristig wieder DELtauglich machen.

Autor: mt

Kommentieren