Der Dortmunder A-Ligist SV Körne 83 hat für die kommende Saison Michael Bartel als neuen Trainer verpflichtet. Er tritt die Nachfolge von Guido Tönnes an.

Körne: Bartel übernimmt

Alter Bekannter kehrt zurück nach Körne

Christian Müller
28. Mai 2010, 13:53 Uhr

Der Dortmunder A-Ligist SV Körne 83 hat für die kommende Saison Michael Bartel als neuen Trainer verpflichtet. Er tritt die Nachfolge von Guido Tönnes an.

Der neue Mann trainierte in dieser Saison den Ligakonkurrenten RW Barop. Allerdings hat Bartel eine Vergangenheit in Körne: Vor vier Jahren gelang dem SV unter dem künftigen Übungsleiter mit dem Aufstieg in die Kreisliga A der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Von daher betont Körnes erster Vorsitzender Eddy Hoffmann: "Das ist eine Herzensangelegenheit. Seit Michaels Weggang damals war die Verbundenheit zu uns immer da."

Der Funktionär erhofft sich von seinem neuen Trainer, "dass der Zusammenhalt der Truppe weiter gefördert wird." Offenbar sind sich die beiden in ihren Zielvorstellungen aber noch nicht ganz einig. "Ich persönlich erhoffe mir einen Platz im ersten Drittel der Liga, Michael möchte den Verein erst einmal nur langfristig in der A-Liga halten." Zu Personalien kann und will sich der Vereinsboss derzeit noch nicht konkret äußern: "Bisher haben wir noch keine Abgänge zu verzeichnen, aber wir sind mit fünf bis sechs möglichen Neuzugängen in Verhandlungen. Mehr kann man dazu aber noch nicht sagen."

Der SV Körne 83 steht vor dem abschließenden Spieltag der Kreisliga A auf dem achten Tabellenplatz und hat einen Zähler mehr auf dem Konto als Bartels Noch-Klub RW Barop.

Autor: Christian Müller

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren