Bernd Hofmann ist neuer Vorstandschef des künftigen Drittligisten Hansa Rostock. Der Ex-Manager von Union Berlin und Magdeburg erhält einen Vertrag bis 2012.

Hansa Rostock

Bernd Hofmann ist neuer Vorstandschef

sid
20. Mai 2010, 12:49 Uhr

Bernd Hofmann ist neuer Vorstandschef des künftigen Drittligisten Hansa Rostock. Der Ex-Manager von Union Berlin und Magdeburg erhält einen Vertrag bis 2012.

"Wichtig war, dass es ein externer Bewerber war, das er eine Führungspersönlichkeit ist, und dass er Erfahrung in der Sanierung mitbringt", sagte Aufsichtsratschef Hans-Ulrich Gienke.

Hofmann soll den Verein so schnell wie möglich wieder in die 2. Bundesliga führen, nachdem Hansa in der Relegation gegen den FC Ingolstadt abgestiegen war. Sein Vorgänger Jörg Hempel hatte bereits angekündigt, nur bis zum Ende der Saison zur Verfügung zu stehen.

Gelingt der Wiederaufstieg binnen zwei Jahren, hat Hofmann eine Option auf eine Vertragsverlängerung um weitere zwei Jahre. "Ich bin nicht der Heilsbringer, aber ich will die Kogge wieder aufrichten. Es ist eine unbedingte Sanierung notwendig, die mehrere Jahre dauern kann", sagte Hofmann. Bis Ende kommender Woche wolle er sein Vorstandsteam vorstellen.

Autor: sid

Kommentieren