Robert Lewandowski steht kurz vor einem Wechsel zum BVB (RS berichtete ausführlich). Nun könnte auch Lewandowskis Sturmpartner in die Bundesliga wechseln.

Peszko nach Köln?

Peszko träumt von der Bundesliga

Krystian Wozniak
22. April 2010, 20:05 Uhr

Robert Lewandowski steht kurz vor einem Wechsel zum BVB (RS berichtete ausführlich). Nun könnte auch Lewandowskis Sturmpartner in die Bundesliga wechseln.

Nach Berichten des Sportblatts "Przeglad Sportowy" sollen sowohl der 1. FC Köln, als auch die Frankfurter Eintracht an den Diensten von Slawomir Peszko interessiert sein. "Die Bundesliga ist meine Traumliga. Wenn ein Angebot eintrudeln sollte, dann würde ich wohl schwach werden", wird der 25-jährige polnische Nationalspieler zitiert.

Es könnte gut sein, dass sich der Traum des rechten Flügelflitzers, der in dieser Ekstraklasa-Spielzeit bereits sieben Treffer und neun Vorlagen für Lech Posen beitragen konnnte, schon bald erfüllt.

Denn nach Informationen des "Przeglad Sportowy" wird der Lech-Akteur schon seit längerem von Verantwortlichen der Kölner und Frankfurter beobachtet. Zuvor wurde Peszko bereits von Funktionären der Berliner Hertha unter die Lupe genommen. Doch ein Wechsel nach Berlin könnte für Peszko, der für umgerechnet 500.000 Euro Posen wohl verlassen kann, nur dann in Frage kommen, wenn die Hertha noch das Wunder "Klassenerhalt" schaffen sollte.

Am Samstag im Duell gegen Meister Wisla Krakau soll der 1,74-Meter-Mann wieder von Bundesliga-Spähern beobachtet werden. Mit einer guten Leistung könnte der Rechtsfuß seinem Traum von der deutschen Fußball-Eliteliga ein gutes Stück näherkommen.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren