Mainz 05s Aristide Bance ist vom Kontrollausschuss des DFB für drei Spiele gesperrt worden. Der Stürmer aus Burkina Faso sah gegen Köln die Rote Karte.

FSV Mainz 05

Bance für drei Spiele gesperrt

sid
15. März 2010, 16:51 Uhr

Mainz 05s Aristide Bance ist vom Kontrollausschuss des DFB für drei Spiele gesperrt worden. Der Stürmer aus Burkina Faso sah gegen Köln die Rote Karte.

Bundesligist FSV Mainz 05 muss in den kommenden drei Spielen auf Stürmer Aristide Bance verzichten. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den 25 Jahre alten Nationalspieler aus Burkina Faso wegen einer Tätlichkeit nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung für den entsprechenden Zeitraum.

Bance hatte am vergangenen Samstag beim 1:0-Sieg der Mainzer gegen den 1. FC Köln von Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) die Rote Karte gesehen, nachdem er sich von seinem Gegenspieler Pedro Geromel mit Ellbogeneinsatz aus der Umklammerung befreit hatte. Bance und Mainz haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren