Westfalen: Wattenscheid punktet in Lotte

"An die Leistungsgrenze"

tz
13. August 2006, 14:36 Uhr

"Bis an die Leistungsgrenze" musste die SG Wattenscheid 09 in ihrem Auftaktspiel in Lotte gehen. Bei den Sportfreunden erreichten die Lohrheide-Kicker ein 1:1-Unentschieden. Für die Tore vor 970 Zuschauern
in der PWG-Arena, waren allein die Gastgeber verantwortlich.

Julian Lüttmann schoss die Sportfreunde in der 35. Minute in Front. Der Lotter Janus Marek glich den Führungstreffer seiner Mannschaft in der 52. Minute mit einem Eigentor aus.

Die Wattenscheider hielten das Ergebnis dann bis zum Schluss. Und das obwohl Christian Baron in der 70. Minute vorzeitig zum Duschen musste. Der Mittelfeldspieler sah nach grobem Foulspiel die Rote Karte. SG-Trainer Frank Wagener war zufrieden mit dem ersten Auftritt
seiner Mannschaft. Nach dem Platzverweis mussten wir das 1:1 verteidigen und bis an die Leistungsgrenze gehen", sagte Wagener, "vor dem Spiel wussten wir nicht, wo wir stehen, aber wir haben gut mitgehalten: Kompliment an meine Jungs."

Schon am nächsten Freitag (19.30 Uhr) geht
es für die Wagener-Elf weiter. Gegner im heimischen Lohrheidestadion ist dann der FC Gütersloh 2000.

Autor: tz

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren