Nach Siegen in den ersten Testspielen gab es für den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 den ersten kleinen Dämpfer.

Mainz im Test 1:1 in Ingolstadt

21. Juli 2006, 21:22 Uhr

Nach Siegen in den ersten Testspielen gab es für den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 den ersten kleinen Dämpfer.

Nach Siegen in den ersten Testspielen gab es für den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 den ersten kleinen Dämpfer. Das Team von Trainer Jürgen Klopp kam am Freitagabend beim Regionalliga-Aufsteiger FC Ingolstadt nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Vor 2100 Zuschauern erzielten Tobias Schlauderer für Ingolstadt (5.) und Michael Thurk (24.) für die Mainzer die Tore. Die Mainzer, denen die Strapazen des Trainingslagers in Bad Gögging anzumerken waren, traten ohne die angeschlagenen Conor Casey (Kniearthroskopie), Marco Rose (Oberschenkelverhärtung) und Otto Addo (Aufbautraining) sowie Nikolce Noveski und Markus Feulner, die geschont wurden, an. `Wir haben das Spiel aus dem vollen Training heraus mit jeweils drei Einheiten pro Tag absolviert. Klar, dass die Jungs da müde sind. Der Gegner war zudem gut organisiert´, sagte Klopp.

Autor:

Kommentieren