Während Ailton es sich auf der Haupttribüne des Paul-Janes-Stadions gemütlich machte, erkämpften seine Kollegen beim Spitzenreiter TuRU Düsseldorf ein 1:1.

TuRU - Uerdingen 1:1

Ailton nur als Tribünengast

Christian Krumm
21. Februar 2010, 20:25 Uhr

Während Ailton es sich auf der Haupttribüne des Paul-Janes-Stadions gemütlich machte, erkämpften seine Kollegen beim Spitzenreiter TuRU Düsseldorf ein 1:1.

In den ersten 20 Minuten machte die Partie zwischen den Top-Favoriten auf den Aufstieg richtig Spaß. Auf beiden Seiten gab es gute Möglichkeiten, doch weder TuRUs Torjäger Miguel Lopez-Torres, der alleine vor dem gegnerischen Kasten drüber schoss (3.), noch Uerdingens Winter-Neuzugang Ersan Tekkan mit einer tollen Direktabnahme konnten ihre Farben in Führung bringen.
[infobox-left]Düsseldorf: Prostka - Sesterhenn, Willems, Weiß, Duran - Rey-Alonso, Bork - Kizilarslan (62. Homann), Schweers (76. Rentmeister), Ramadani - Lopez-Torres.
Uerdingen: Kockel - Hähner, Alder, Geiger, Pinske - Kegel, Tennagels, Tekkan (90. Lekesiz), Maas, Kegel - Rexhaj (86. Banushi), Albayrak.
Schiedsrichter: Mark Borsch.
Tore: 1:0 Rey-Alonso (15.), 1:1 Albayrak (45.). Zuschauer: 1848.[/infobox]
Das gelang Daniel Ray-Alonso, der eine Hereingabe von Marc Sesterhenn eiskalt abschloss (15.). Danach zogen sich die Düsseldorfer zurück und Uerdingen übernahm die Kontrolle. Mit Erfolg, kurz vor der Pause nickte Erhan Albayrak eine Flanke von Sven Kegel ein (45.). „Wir hatten in dieser Szene drei, vier Mal die Möglichkeit, den Ball zu klären“, ärgerte sich TuRUs Coach Frank Zilles. „Ich kann aber mit dem einen Punkt sehr gut leben, weil wir kämpferisch alles gegeben haben.“

[gallery]973,0[/gallery]

Sein Gegenüber Wolfgang Maes analysierte die Partie folgendermaßen: „Wir haben ein packendes, kampfbetontes Spiel mit Torszenen auf beiden Seiten gesehen. Im zweiten Durchgang haben wir das Match kontrolliert, mussten aber auch in der Schlussphase noch drei brenzlige Situationen überstehen.“ Ailton ging kurz vor dem Ende nach Hause. Mit der Erkenntnis, dass dem KFC ein Goalgetter gut tun würde.

[b]Auf Seite 2: Die Stimmen zum Spiel - mit Video![/b]

Autor: Christian Krumm

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren