Während die spanischen Medien den Wechsel von Tomas Rosicky zu Atletico Madrid schon als perfekt melden, dementiert Bundesligist Borussia Dortmund eine Einigung mit dem spanischen Traditionsklub.

BVB: Rosicky-Wechsel zu Altetico noch nicht perfekt

ir
05. Mai 2006, 10:16 Uhr

Während die spanischen Medien den Wechsel von Tomas Rosicky zu Atletico Madrid schon als perfekt melden, dementiert Bundesligist Borussia Dortmund eine Einigung mit dem spanischen Traditionsklub.

Der Wechsel des tschechischen Nationalspielers Tomas Rosicky vom Bundesligisten Borussia Dortmund zum spanischen Erstligisten Atletico Madrid ist entgegen spanischen Medienberichten noch nicht perfekt. "Es hat am Donnerstag Gespräche gegeben, aber man ist zu keiner Einigung gekommen", sagte BVB-Pressesprecher Josef Schneck.

Dagegen hatten übereinstimmend spanische Zeitungen und Radiosender gemeldet, Atletico-Klubchef Miguel Angel Gil und Geschäftsführer Clemente Villaverde hätten sich am Donnerstag bei Gesprächen in Deutschland mit den BVB-Verantwortlichen auf den Wechsel geeinigt.

Die Ablösesumme für den Mittelfeld-Star soll bei zehn Millionen Euro liegen. Rosicky soll in Madrid einen Vier-Jahres-Vertrag erhalten.

Autor: ir

Kommentieren