3. Liga

0:3! Auch Dynamo Dresden nimmt MSV Duisburg auseinander

Fabian Kleintges-Topoll
29. November 2020, 14:20 Uhr
Dresden siegte in Duisburg. Foto: firo

Dresden siegte in Duisburg. Foto: firo

Neun Tage nach der 0:4-Pleite gegen Verl kassierte der MSV Duisburg am Sonntag die nächste deutliche Heimklatsche. Gegen Dynamo Dresden verloren hinten enorm wacklige Zebras mit 0:3 (0:1). Die Analyse.

Ausgangslage: Beim 2:2 in Mannheim zeigte der MSV spielerisch zwar eine Reaktion, der ganz große Befreiungsschlag blieb jedoch erneut aus. Der kleine Schritt in die richtige Richtung sollte dennoch Auftrieb geben. „Wir haben begriffen, worum es geht“, sagte Gino Lettieri im Vorfeld der Partie. Die Hoffnung auf den ersten Heimsieg lebte. Doch die Zebras erwartete ein dickes Brett. Dynamo Dresden konnte zuletzt drei Mal in Folge gewinnen. Der Zweitliga-Absteiger reiste als Tabellendritter in den Westen. Keeper Kevin Broll blieb in der Liga bereits fünfmal ohne Gegentor. Markus Kauczinski rechnete mit einem robusten Auftreten des MSV, die Favoritenrolle lag klar bei seiner Mannschaft.

Schmidt muss passen: Dominik Schmidts Hoffnung für einen Einsatz am Sonntag zerschlug sich bereits zu Beginn des Wochenendes. Der Innenverteidiger hatte vor dem Mannheim-Spiel einen Schlag aufs Knie bekommen und gehofft, noch rechtzeitig fit zu werden. Daraus wurde nichts. So lief erneut Vincent Gembalies neben Dominic Volkmer auf. Die weiteren Änderungen: Connor Krempicki und Ahmet Engin ersetzten Max Jansen und Sinan Karweina.

Analyse: Von der Körperlichkeit ging es in den Zweikämpfen schnell hoch her. Das Spiel wurde früh enorm hektisch. Ruhige Phasen gab es kaum. Die Duisburger waren präsent, mutig und engagiert. Lettieris Team ließ Dynamo kaum zur Entfaltung kommen. Erst als die ersten 25 Minuten verstrichen waren, spielten sich die Gäste erstmals durch und prompt ging Dresden in Führung. Mit einem schnellen Angriff überrollte Dynamo die MSV-Defensive. Philipp Hosiner vollstreckte eine stramme Hereingabe von Christoph Deferner. Von diesem Zeitpunkt an dominierte die Kauczinski-Elf das Geschehen zunehmend.

Lettieri brachte zur zweiten Halbzeit Tobias Fleckstein für den wackligen Gembalies. Sattelfester wurde die Abwehr dadurch keineswegs. Im Gegenteil: In nur zwei Minuten entschied Dresden die Partie. Daferner konnte unbedrängt in den Strafraum ziehen und auf Patrick Weihrauch ablegen – 2:0 (53.). Wenig später erhöhte Daferner per Direktabnahme nach einer Ecke auf 3:0. Duisburgs Schlafmützigkeiten wurden bestraft, die Zebras lieferten kaum noch Gegenwehr und konnten froh sein, am Ende nicht noch höher verloren zu haben.

[Widget Platzhalter]

Ausblick: Durch den Sieg des 1. FC Magdeburg rutschte der MSV Duisburg schon am Samstag auf den vorletzten Tabellenrang ab. Eine Platzierung, die nach der nächsten enttäuschenden Leistung absolut in Ordnung geht. Am kommenden Samstag geht es für die Zebras zum Abstiegskrimi beim 1. FC Kaiserslautern, während Dynamo Dresden weiter voll auf Zweitligakurs ist.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

29.11.2020 - 19:24 - Überdingen

Jetzt hauen sich die eigenen Fans wieder in die Pfanne...das bringt doch nix.
Ein bisschen necken is ja ok....aber was sollen diese Beleidigungen?
Und WIR Traditionsvereine sollten am Ende zusammenhalten.

29.11.2020 - 17:01 - lapofgods

Dieser Kommentar wurde entfernt.

29.11.2020 - 16:56 - Gmeurb

Schön das es auch vernünftige KFC-Fans gibt und der irregeleitete Blindgänger, mit seinen geistlosen Kommentaren hier wirklich nur eine Ausnahme ist, vielen Dank magic75!

So, nun zum MSV, eine Besserung hin zu vernünftigeren Ergebnissen ist nicht in Sicht, ganz im Gegenteil scheint das Team sich immer mehr hängen zu lassen, nun, wenn der MSV absteigt muß es ja meistens intensiv sein. Lettieris einjährige Pause zeigt das er offensichtlich den Faden verloren hat und nicht auf dem aktuellen Stand ist. Wir haben also nun, nicht nur einen Trainer der sich erst mal wieder einfinden muß, sondern ein unfittes Team und einen immer weiter anwachsenden Schuldenberg, außerdem einen Sportdirektor, der nicht nur bei den Neuverpflichtungen dieses mal komplett daneben gelegen hat, sondern einen teuren und völlig unnötigen Trainerwechsel zu verantworten hat.
Aus meiner Sicht wird die 4.Liga überhaupt nicht finanziell stemmbar sein und so bleibt nur abzuwarten, ob da irgendwann einmal etwas hin zum Besseren passiert.

29.11.2020 - 16:43 - magic75

Distanziere mich als KFC-Fan einmal mehr von Deiner "zurückhaltenden" Weise und Deinen Statements überhaupt, Überdingen!

@ MSV: Alles Gute, Kopf hoch, weitermachen! Die Saison ist (vermutlich) noch lang, und Dresden ist als Absteiger aus der 2. Liga nicht von Pappe als Gegner. Das werden wir am kommenden Wochenende auch noch erleben.

29.11.2020 - 16:41 - Alt Zebra

Lettieri macht schon die gleichen Fehler wie Lieberknecht,kein Leistungsprinzip falsches System so ist der MSV nicht zu retten.Unsere nicht Fitten Wunderwaffen Stoppelkamp und Engin total außer Form,unser Super Mittelfeld mit Krempiki und Kamavuaka lassen unsere Abwehr total im Stich.Sind Spieler wie Karweina,Budimbu und Hettwer so schlecht oder Passen sie nicht ins System.Ist Lettieri Blind oder sieht er nicht wie schlecht einige Spieler sind die er jede Woche in die Startelf nimmt.Mir tut ein Vermeidung leid der überhaupt keine Bälle bekommt weil unser Mittelfeld lauffaul ist kaum einen Vernünftigen Pass Spielen kann.Wir haben gegen keine Übermannschaft Verloren nur gegen eine die mehr Kaufbereitschaft und Kampfeswillen hatte.Traurig in was für einer Verfassung die Spieler sind kein Aufbäumen null Leidenschaft da muß es einem Angst und Bange werden.

29.11.2020 - 16:10 - superzebra

Du machst Dir mehr Gedanken um den MSV als um Deinen Gurkenverein!

29.11.2020 - 15:17 - Überdingen

Da hat es aber ganz schön wumms gemacht nachdem sich einige wieder ganz schön daneben benommen haben was den KFC betrifft;)
Weise wie ich bin wurde meine Zurückhaltung belohnt.
Schönen Sonntag noch....und jetzt freuen wir uns schon auf das Rückspiel....wird bestimmt spannend; ))))

29.11.2020 - 15:11 - Brauer

??