17.06.2018

U19-Bundesliga

VfL Bochum holt Spieler vom FC Bayern

Foto: Gero Helm

Bochums U19-Trainer Dimitrios Grammozis bittet seine VfL-Talente am Montag zum Aufgalopp der Saisonvorbereitung. Die ersten Wochen stehen im Zeichen der Eingewöhnung.

„Es wird einige Zeit brauchen, bis alle Spieler die Art und Weise verinnerlichen, wie wir spielen wollen“, sagt Grammozis.

Hauptaufgabe zu Beginn ist es, das Leistungsniveau aller Spieler auf ein Level zu bringen. Zehn Spieler aus dem U19-Kader der vergangenen Saison sind geblieben, zwölf Akteure kommen von den B-Junioren, mit Torwart Joshua Wehking (RB Leipzig) und Julian Höllen (FC Bayern München) gibt es zwei externe Neuzugänge. Das Problem: Die A-Junioren hatten eine längere Urlaubsphase, die U17-Spieler gerade einmal zwei Wochen frei, Wehking hat wenig Spielpraxis, Höllen kommt gerade von einer Verletzung zurück. Grammozis: „Wir müssen das differenziert sehen und die Belastungen individuell an die Jungs anpassen.“ Das erste Testspiel steigt erst am 30. Juni gegen Bayer Wuppertals U19

Autor: fk

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken