Alemannia Aachen hat lange um diese beiden Spieler gekämpft. Den Kampf um den Verbleib des Duos jedoch allem Anschein nach verloren.

Aachen

Zwei Leistungsträger verlassen die Alemannia

29. Mai 2018, 16:00 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Alemannia Aachen hat lange um diese beiden Spieler gekämpft. Den Kampf um den Verbleib des Duos jedoch allem Anschein nach verloren.

Die Rede ist von Nils Winter und Tobias Mohr. Die Aachener Außenverteidiger spielen seit 2015 (Winter) beziehungsweise 2006 (Mohr) für die Alemannia. Ab dem 1. Juli werden Winter/Mohr neue Herausforderungen suchen.

"Beide haben uns offiziell noch nicht abgesagt. Klar ist aber auch, dass die Chance, dass Nils und Tobias bei uns bleiben, minimal ist. Wir schauen uns auf den Außenverteidiger-Postionen nach Alternativen um", erklärt Kilic, der sich aktuell in seinem zweiwöchigen Türkei-Urlaub befindet.

Der 24-jährige Winter, der wie Mohr von Konstantin Liolios beraten wird, soll nach RevierSport-Informationen unter anderem mit dem SC Preußen Münster in Verhandlungen stehen. Bis zuletzt hatte auch Rot-Weiss Essen um die Dienste von Winter gebuhlt. Dieser soll RWE letztendlich aber abgesagt haben, da er in die 3. Liga wechselt. Essen nahm statt Winter Daniel Heber (Rot-Weiß Oberhausen) für die Rechtsverteidiger-Position unter Vertrag.

Mohr, der in Aachen geboren wurde und seit 2006 für die Alemannia Fußball spielt, befindet sich nach Infos dieser Redaktion sogar mit Zweitligisten in Verhandlungen. Der SC Paderborn soll hier auch an dem Linksverteidiger interessiert sein.

Neben Winter/Mohr-Ersatz: Kilic sucht auch noch erfahrenen Torwart und Stoß-Stürmer

Aktuell umfasst der Kader 2018/19 der Alemannia 17 Spieler. Neben einem Ersatz für Winter und Mohr ist Kilic, der Trainer und Sportlicher Leiter in Personalunion ist, noch auf der Suche nach einem erfahrenen Torwart sowie einem Stoß-Stürmer. "Wir sind mit mehreren Kandidaten in Gesprächen. Ich bin da guter Dinge, das wir vernünftige Lösungen für die Alemannia finden werden", sagt Kilic.

So sieht aktuell der Aachener Kader für 2018/19 aus:

Tor
Mark Depta

Abwehr
Peter Hackenberg
Mohamed Redjeb (TV Herkenrath)
Matti Fiedler
Marco Müller (TuS Koblenz)
Alexander Heinze

Mittelfeld
Sebastian Schmitt (Wormatia Worms)
David Pütz
Ilias Azaouaghi
Joshua Holtby (FC Wegberg-Beeck)
Marcel Kaiser (Bonner SC)
Manuel Glowacz (SG Wattenscheid 09)
Mahmut Temür (Karsiyaka/Türkei)
Kai Bösing

Angriff
Junior Torunarigha
Marc Kleefisch
Blendi Idrizi (FC Blau-Weiß Friesdorf)

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren