Schalke U19

Kein Profivertrag für Talent Ahmed Kutucu

Stefan Bunse
25. Februar 2018, 22:43 Uhr

Foto: Michael Korte

Schalke-Talent Ahmed Kutucu bleibt über die Saison hinaus in Gelsenkirchen. Für einen Profivertrag muss sich der 17-Jährige aber noch beweisen.

Beim 1:1 gegen den VfL Bochum stand einem Torerfolg von Ahmed Kutucu auch schon mal der eigene Mitspieler im Weg. Somit bleibt das türkischstämmige Talent bei insgesamt sechs Saisontreffern. Seine Vertragsverlängerung indes hatte bei den S04-Anhängern für große Freude gesorgt. Anders, als in einigen Medien (auch RevierSport) verbreitet, handelt es sich dabei aber nicht um einen Profivertrag, sondern um einen sogenannten Anschlussvertrag für die Zeit nach der U19 bei den Senioren.

Sein Trainer Norbert Elgert warnte ohnehin vor ins Kraut schießenden Erwartungen, zumal Kutucu ja zunächst noch eineinhalb Jahre bei der U19 spielen kann und soll. „Wir sind froh, dass er hier ist, weil Ahmed einer von vielen guten Spielern ist, die wir haben“, erklärte Elgert. „Er ist einer von denen, die vielleicht mal durchkommen können mit ganz harter, langer und intelligenter Arbeit.“

Mit der U17 gewann der 17-Jährige im vergangenen Sommer den Westfalenpokal und stand in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Zudem hat er im vergangenen Oktober mit der U17-Nationalmannschaft der Türkei an der U17-Weltmeisterschaft teilgenommen und ist dabei in allen drei Gruppenspielen zum Einsatz gekommen. 2011 war der gebürtige Gelsenkirchener von Rot-Weiss Essen zum S04 gewechselt. Die Verträge sind gemacht. Am Donnerstag feiert Kutucu seinen 18. Geburtstag. Jetzt wünschen sie sich in Schalke vor allem eins: Dass der Junge in Ruhe reifen kann.

Autor: Stefan Bunse

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren