03.01.2018

MSV

Ex-Düsseldorfer kommt als "Vorgriff auf neue Saison"

Foto: firo

Der Zweitligist MSV Duisburg hat Christian Gartner verpflichtet. Der Mittelfeldspieler unterschreibt bis zum Sommer 2019 plus Option für eine weitere Spielzeit.

Gartner, der bis zum Ende der vergangenen Saison für Fortuna Düsseldorf gespielt und 49 Zweitliga-Spiele (zwei Tore) bestritten hat, war bereits seit November 2017 bei den Zebras im Training und hatte sich bei den Meiderichern fit gehalten.

Der 23-Jährige wird auch am Montag, 8. Januar 2018, mit dem Team von Trainer Ilia Gruev ins Trainingslager ins portugiesische Almancil reisen. „Wir haben uns in dieser Zeit gegenseitig beschnuppern können und einen hervorragenden Eindruck von Christian gewonnen. Er passt menschlich zu uns und weiß auch, was wir sportlich von ihm erwarten“, begrüßt Sportdirektor Ivo Grlic den Neuzugang, macht aber auch deutlich: „Wir haben Christian nicht geholt, weil wir jetzt zwei Spieler abgegeben haben. Seine Verpflichtung ist ein Vorgriff auf die neue Saison – weil wir von Christian und seinen Qualitäten überzeugt sind.“

Der ehemalige österreichische U21-Nationspieler bestritt sein Debüt in der österreichischen Bundesliga mit nur 16 Jahren in der Saison 2009/10. Insgesamt bestritt er für den SV Mattersburg 28 Spiele (drei Tore) in der österreichischen Bundesliga. „Ich freue mich, dass wir mit Christian Gartner einen Spieler dazubekommen, der die 2. Bundesliga aus seiner Zeit bei der Fortuna gut kennt. Er hat als Gast im Training einen guten Eindruck hinterlassen und passt auch menschlich optimal zu unserer intakten Mannschaft“, verdeutlicht Gruev. „Mit ihm haben wir im Mittelfeld eine weitere Alternative, die uns gut tun wird.“

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken