20.11.2017

MSV Duisburg

Souza trifft doppelt, wenn Kempter pfeift

Foto: Firo

Beim 3:0-Heimsieg des MSV Duisburg in der zweiten Liga gegen Erzgebirge Aue traf Cauly Oliveira Souza doppelt. Und das lag auch am Schiedsrichter.

In den Katakomben der schauinsland-reisen-Arena ging Ilia Gruev auf seinen Doppeltorschützen Cauly Oliveira Souza zu, umarmte ihn und zeigte dann mit dem Finger auf die Schiedsrichter-Kabine. Trainer und Spieler gingen daraufhin zur Tür und trafen dort auf einen verdutzten Robert Kempter, der gerade sein wohl verdientes Essen zu sich nehmen wollte. Souza kam allerdings nicht in die Kabine, um über eine strittige Szene zu diskutieren, sondern einfach nur um sich zu bedanken.



Denn schon bei seinem ersten Doppelpack in dieser Saison in Bielefeld war Kempter der Schiedsrichter der Partie. Der 29-Jährige pfiff nun die Partie Duisburg gegen Aue und wieder traf Souza doppelt - ein witziger Zufall. „Ich habe ihm gesagt, dass er uns ruhig öfter pfeifen kann in Zukunft“, verriet Souza nach dem Besuch. Robert Kempter ist also der Glücksbringer für den Brasilianer, der einen perfekten Nachmittag erlebte.

Souzas Doppelpack vertreibt Heimfluch

Denn mit seinen beiden Toren beim Erfolg gegen Aue war er maßgeblich daran beteiligt, dass der MSV Duisburg den ersten Heimsieg der Saison einfahren konnte: „Ich freue mich, jetzt endlich auch mal bei uns zu Hause getroffen zu haben.“ Nach seinen Treffern rannte Souza immer wieder zur gleichen Stelle an den Spielfeldrand und winkte in Richtung Tribüne. Seine Familie und Freunde waren an diesem Tag auch gekommen.

„Für mich war das ein absolut perfekter Tag. Meine Mutter, meine Schwester, meine Freundin und viele Kollegen waren da“, sagte Souza. Vier Treffer hat der ehemalige Viktoria Köln-Spieler jetzt auf dem Konto, ist in der Mannschaft voll akzeptiert: „Mein Ziel war es, mich hier durchzusetzen. Ich bin gut drauf und fühle mich richtig wohl.“ Sollte dann auch noch wieder Robert Kempter ein Spiel von Souza leiten, dann kommen auch wieder die nächsten zwei Tore hinzu.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken