12.11.2017

Nach-Lizenzierung

DFL winkt MSV ohne Korrekturen durch

Foto: firo

Der Zweitligist MSV Duisburg hat das Nach-Lizenzierungs-Verfahren der Deutschen Fußball Liga ohne Beanstandungen und Korrekturen bestanden.

Das hat die DFL den Zebras jetzt bestätigt. „Über diesen Moment dürfen wir uns alle beim MSV nach den vielen schweren Jahren einmal kurz, aber wirklich auch richtig freuen“, sagte MSV-Präsident Ingo Wald, „das hat es in Meiderich lange nicht gegeben. Dieses Ergebnis bestätigt, dass wir auf einem guten Weg sind.“

Sein Zusatz: „Ein besonderes Dankeschön von Vorstand, Aufsichts- und Verwaltungsrat geht an unseren Geschäftsführer Peter Mohnhaupt und seine Mitarbeiter, die das Zahlenwerk so seriös und perfekt aufbereitet haben."

Die Bestätigung der DFL zeige, verdeutlicht Wald, dass der Traditionsverein nach dem Lizenzentzug von 2013 das Vertrauen bei wichtigen Stakeholdern in Duisburg und der Region kontinuierlich zurück gewonnen habe: „Diesen Punkt, an dem wir jetzt stehen, hätte der MSV ohne dieses Vertrauen und das große Engagement unserer Sponsoren, ohne die begeisternde Unterstützung der Fans, ohne den Einsatz und das Herzblut unserer Teams im sportlichen und administrativen Bereich niemals erreichen können. Dafür sind wir immer wieder dankbar, und das ist immer wieder der Antrieb für uns in den Gremien.“

Wald macht aber auch klar: „Wir werden jetzt sicher nicht den Fehler machen, ein anderes Tempo einzuschlagen oder eine Abkürzung nehmen zu wollen. Denn wir sind zwar auf dem richtigen Weg – aber er wird bis zum Gipfel, sprich zur Gesundung, weiter hart und beschwerlich sein.“

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken