18.10.2017

BVB in Nikosia

Darum trugen die APOEL-Fans Orange

Foto: firo

Beim Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund staunten die Zuschauer nicht schlecht.

Obwohl die APOEL-Vereinsfarben eigentlich blau-gelb sind, erschien ein Großteil der Nikosia-Fans in orangefarbener Kleidung. Viele Fußballfans schauten verdutzt auf die TV-Bildschirme: Warum trugen die APOEL-Anhänger Orange? Solidarisierten sie sich etwa mit den holländischen Fans, die bei der kommenden WM erneut in die Röhre schauen?
Der Orange-Look hat bei Nikosia eine lange Tradition. In den 1990er Jahren drehten APOEL-Fans ihre schwarzen Bomberjacken auf links, um das orangefarbene Futter zu präsentieren.

[video]sportal,//player.sportalhd.com/?jw_id=F6ILiyqd[/video]

Die Fans von Eintracht Frankfurt rufen auch regelmäßig zu einem „Orange Day“ auf, an dem Fans (meist zu Auswärtsspielen) in Orange auflaufen sollen.

Die Farbe Orange hat in der Ultra- und Hooliganszene eine besondere Bedeutung. Weil Gewalt und Exzesse für manch einen Fußballfan eine wichtige Rolle spielen, stehen die Fans auf Stanley Kubricks filmisches Meisterwerk „Clockwork Orange“.

Autor: David Herten

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken