23.09.2017

RWE

Die letzten Infos vor dem Spiel in Gladbach

Foto: Thorsten Tillmann

Nach dem 4:1-Erfolg unter der Woche gegen Westfalia Rhynern will Rot-Weiss Essen am Samstag ab 15 Uhr bei der U23 von Borussia Mönchengladbach nachlegen - mit einer Änderung in der Startelf

Im Vergleich zum Sieg unter der Woche hat RWE-Trainer Sven Demandt wenig in der Startformation verändert, lediglich Hervenogi Unzola muss diesmal zunächst zuschauen. Der Linksverteidiger wurde schon gegen Rhynern zur Pause ausgewechselt und durch Robin Urban ersetzt. In Mönchengladbach bekommt Urban von Beginn an die Chance.

In der Innenverteidigung wird neben Abwehrchef Philipp Zeiger auch im Grenzlandstadion wieder Youngster Timo Becker zum Einsatz kommen, Kevin Grund rückt auf die linke Abwehrseite. Timo Brauer wird, wie schon beim Heimsieg gegen Aufsteiger Rhynern, auf der rechten Seite verteidigen. In der Offensive setzt Demandt wieder auf das Erfolgsduo vom Dienstag: Vorbereiter Marcel Platzek und Drei-Tore-Mann Kai Pröger.

RWE: Heller - Brauer, Urban, Zeiger, Grund - Becker, Lucas, Baier, Bednarski - Platzek, Pröger.
Bank: Lenz, Harrenbrock, Unzola, Cokkosan, Meier, Tomiak, Jansen.

Mönchengladbach II: Hiemer - Simakala, Stang, Hoffmanns, Berger - Herzog, Mustafic, Lieder, Rütten - Kraus, Feigenspan.
Bank: Bade, Tenbült, Richter,S trietzel, Ferlings.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema