10.06.2016

BVB

Neuzugang Nummer sechs angeblich perfekt

Foto: dpa

Offenbar hat sich der BVB Linksverteidiger Raphaël Guerreiro geangelt: Laut der französischen Zeitung L'Equipe erhält der 22-Jährige einen Vertrag bis 2020.

Der Transfer von Linksverteidiger Raphaël Guerreiro zu Vizemeister Borussia Dortmund ist laut Informationen der Zeitung "L'Equipe" perfekt. Demnach wechselt der 22-Jährige für zwölf Millionen Euro vom französischen Erstligisten FC Lorient zum BVB, wo er einen Vertrag bis 2020 erhalten soll.

Neuzugang Nummer sechs
Beide Seiten hätten sich am Freitag entsprechend geeinigt, heißt es. Eine Bestätigung der Vereine gab es zunächst nicht. Allerdings zitiert das Sportportal "Goal" Christophe Le Roux, den Sportdirektor von Guerreiros Verein FC Lorient: Zum Abschluss des Wechsels sei man auf einem sehr guten Weg.

Für den BVB wäre es bereits Neuzugang Nummer sechs. Zuvor hatten Mittelfeldspieler Sebastian Rode (Bayern München), Innenverteidiger Marc Bartra (FC Barcelona), Mittelfeldspieler Mikel Merino (CA Osasuna), Offensivspieler Ousmane Dembelé (Stade Rennes) und Offensivspieler Emre Mor (FC Nordsjaelland) unterschrieben.

Autor: dw / SID

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken