17.01.2014

SV Genc Osman

Neuer Sportchef mit großem Namen

Der SV Genc Osman konnte in der Winterpause für einen echten Paukenschlag sorgen. Denn der neue Name des Sportlichen Leiters hinterlässt zweifelsohne Eindruck.

"Wir haben Tuncay Aksoy als neuen Sportchef verpflichtet. Ich freue mich sehr, dass er mich unterstützen wird. Er hat eine gute Karriere hinter sich und große Erfahrung", sagt Trainer Ilyas Basol.

Mit dem 34-jährigen Aksoy, der unter anderem in der Süperlig kickte und bei Rot-Weiß Oberhausen sowie Rot-Weiss Essen unter Vertrag stand, haben die ambitionierten "Türken" einiges vor. "Die Sportanlage an der Oberhauser Allee in Neumühl ist jetzt in unseren Händen. Das ist eine wirklich tolle Anlage. Wir haben Tuncay Aksoy bestimmt nicht für die Bezirksliga geholt. Wir wollen weiter hoch", verrät Basol die ambitionierten Ziele des Klubs aus Duisburg.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema