Startseite

Denver lässt Kansas keine Chance

Denver lässt Kansas keine Chance

Für die Kansas City Chiefs war in Denver wieder einmal nichts zu holen: Die gastgebenden Broncos fertigten die Gäste in der US-amerikanischen Football-Profiliga im Monday-Night-Game mit 30:10 ab.

Nach zwei Siegen zum Saisonauftakt gab es für die Kansas City Chiefs in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL den ersten Rückschlag: Im Monday-Night Game unterlagen die Schützlinge von Chiefs-Coach Dick Vermeil deutlich mit 10:30 bei den Denver Broncos. Im Invesco Field konnte Denvers Mike Anderson dabei ein kleines Kapitel NFL-Geschichte schreiben: Mit seinem 44-Yard-Touchdown konnte der 33 Jahre alte Bronco-Profi als erster nicht gedrafteter Spieler der National Football League die 10.000-Yard-Grenze knacken und hatte damit maßgeblichen Anteil am zweiten Saisonsieg der Gastgeber. Die Broncos präsentierten sich in allen Belangen überlegen, wie auch Vermeil anerkennen musste: "Denver war in allen Bereichen besser."

Die Ergebnisse des dritten Spieltages in der Übersicht:

Buffalo Bills - Atlanta Falcons 16:24, Chicago Bears - Cincinnati Bengals 7:24, N.Y. Jets - Jacksonville Jaguars 20:26, Philadelphia Eagles - Oakland Raiders 23:20, St. Louis Rams - Tennessee Titans 31:27, San Diego Chargers - N.Y. Giants 45:23, Miami Dolphins - Carolina Panthers 27:24, Indianapolis Colts - Cleveland Browns 13:6, Minnesota Vikings - New Orleans Saints 33:16, Green Bay Packers - Tampa Bay Buccaneers 16:17, Seattle Seahawks - Arizona Cardinals 37:12, Pittsburgh Steelers - New England Patriots 20:23, Denver Broncos - Kansas City Chiefs 30:10.

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.