Startseite » Fußball » Verbandsliga

Gievenbeck - FC 96 4:1
Weiter harmlos auf Abschiedsrtournee

WL 1: Recklinghausen wieder ein guter Gast

Gute Nachrichten gab es vom FC 96 Recklinghausen lange nicht mehr. Nun ist mit Blick auf die Zukunft zumindest ein erster kleiner Erfolg zu vermelden.

Die Grün-Gelben haben nach intensiver Suche einen neuen Trainer gefunden. Wer das ist, wird allerdings erst am Dienstag offiziell bekanntgegeben. „Er muss beruflich noch ein paar Dinge kläre und möchte nicht, dass sein Arbeitgeber davon aus der Zeitung erfährt. Es ist aber alles klar“, sagt Vorstandsmitglied Jürgen Riesebeck über den Unbekannten.

Gievenbeck: Schulze-Marmeling - H. Könemann, Kreuzheck (70. Steinkamp), Langner, Keil- Fromme, Westphal, Bonnekessel, Barkam (52. Heubrock) - Daldrup (62. Leifken), J. Könemann. Recklinghausen: Eggemann - Harm, Kühn, Petrovic, Piechottka - Uzunbas, Schlutt, Aykil (65. Sievert), Siwek - Beavogui, Pfennigstorf. SR: Riza Oeztürk (Bielefeld). Tore: 1:0 Fromme (2., FE), 1:1 Harm (14.), 2:1 Daldrup (12.), 3:1 Bonnekessel (32.), 4:1 Kreuzheck (68.). Zuschauer: 150.

Sportlich präsentierten sich die Hohenhorst-Kicker auf ihrer Abschiedstournee erneut harmlos. Schon nach zwei Minuten erzielte Gievenbecks Michael Fromme per Strafstoß die Führung. „Aus unserer Sicht war das aber eine Fehlentscheidung und der Schiedsrichter hat hinterher auch gemeint, es wäre ein Kann-Elfmeter gewesen“, ärgerte sich Riesebeck. Nur zehn Minuten später sorgte Philipp Daldrup für klare Verhältnisse (12.).

Die Elf von Maik Portmann fand in der Offensive über 90 Minuten nicht statt und kam zum Anschluss wie die Jungfrau zum Kinde. Dennis Harm fasste sich ein Herz und drosch den Ball aus über 20 Metern in die Maschen (14.). „Vorne waren wir ideenlos und hinten hatte Gabriel Aykil einen ganz schwarzen Tag. Zweimal hat er nicht mit auf Abseits gespielt und damit zwei Gegentreffer verschuldet“, gab Riesebeck offen zu. Doch wie gesagt: Die Zukunft ist wichtig und da machten die Auftritte der A-Jugendlichen Marvin Kühn und Nino Schlutt Mut. Und die dürften schon gespannt sein, wer ihr neuer Coach wird.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.