Startseite » Fußball » Regionalliga

RWO
„Zu wenig Punkte für die Leistung“ – Diese Statistik will Nowak aufbessern

(1) Kommentar
RWO: „Zu wenig Punkte für die Leistung“ – Diese Statistik will Nowak aufbessern
Foto: Micha Korb
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund Logo
17:30
TSG 1899 Hoffenheim Logo
TSG 1899 Hoffenheim
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Drei Spiele stehen für Rot-Weiß Oberhausen vor der Winterpause in der Liga noch an. Chefcoach Jörn Nowak benennt die dafür vorgesehene Marschroute.

Für die meisten Teams war der abgelaufene 17. Spieltag in der Regionalliga West gleichbedeutend mit dem Ende der Hinrunde. Nicht so für die Fußballer von Rot-Weiß Oberhausen.

Denn die Kleeblätter müssen das Nachholspiel vom zwölften Spieltag gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach noch bestreiten. Terminiert ist dieses für den 16. Dezember (14 Uhr, Grenzlandstadion).

Aus diesem Grund betrachtet es RWO-Coach Jörn Nowak auch noch nicht als zweckmäßig, die Hinrunde zu bewerten: „Nach 16 Spielen ist es zu früh, um ein Fazit zu ziehen.“ Er betont allerdings: „Unterm Strich haben wir zu wenig Punkte für die Leistung, die wir gebracht haben. Ergebnistechnisch haben wir sicherlich noch Luft nach oben.“

Gegen die U21 des SC Paderborn am vergangenen Spieltag stimmte das Ergebnis. RWO besiegte die Ostwestfalen zuhause mit 4:1 und fuhr nach langer Zeit – nahezu drei Monate! – wieder einen Heimsieg ein. „Und wir konnten uns den zweiten Sieg in Folge erkämpfen. Um nichts anderes ging es uns vor dem Spiel“, hob Nowak hervor.

Unser Ziel ist es, bis Weihnachten da oben bei der Musik mit dabei zu sein. Das haben wir immer gesagt.

Jörn Nowak

Die Partie gegen Paderborn spiegelte zudem den aktuellen Trend wider, dass die Oberhausener in der Offensive immer besser in Fahrt kommen. Das fiel auch Nowak auf: „Wir erarbeiten uns eine höhere Effizienz und machen aus unseren Torchancen mehr. Das ist sicherlich eine positive Entwicklung.“

13 Treffer erzielten die Rot-Weißen in den letzten vier Partien. Auffällig: Die Offensivgefahr verteilt sich dabei auf mehrere Spieler. Sieben unterschiedliche RWO-Akteure waren für diese Treffer verantwortlich. Auch gegen Paderborn trugen sich mit Niemeyer, Ngyombo, Ezekwem und Boche vier verschiedene Torschützen in die Torjägerliste ein.

„Das ist notwendig“, betont Nowak. „Wir hatten eine Phase in der Hinrunde gehabt, da waren wir sehr von den Scorerpunkten von Moritz Stoppelkamp abhängig. Das war unser eigenes Bestreben, uns davon ein bisschen frei zu machen.“ Durch den Dreier gegen den SCP schoben sich die Kleeblätter wieder auf Tabellenplatz fünf vor. Der Rückstand zu Ligaprimus Bocholt beträgt jedoch weiterhin zehn Zähler.

Die Marschroute für die letzten drei Ligaspiele in diesem Kalenderjahr ist daher bei Nowak schnell gefunden: „Unser Ziel ist es, bis Weihnachten da oben bei der Musik mit dabei zu sein. Das haben wir immer gesagt. Wenn es in der ausgeglichenen Liga Richtung Zwei-Punkte-Schnitt geht, dann ist das unser Bestreben dabei zu sein. Da sind wir ein Stück weit hintendran (derzeit 1,8; Anm. d. Red.). Bis Weihnachten haben wir noch die Chance das glattzuziehen.“ Und dann ist Nowak auch bereit sich ausführlicher über ein Fazit zu unterhalten.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (1 Kommentar)

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SC Fortuna Köln 22 12 4 6 42:24 18 40
4 Wuppertaler SV 22 12 4 6 47:31 16 40
5 Rot-Weiß Oberhausen 22 10 8 4 42:21 21 38
6 1. FC Düren 22 11 4 7 40:27 13 37
7 1. FC Köln II 22 9 6 7 40:31 9 33
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 SC Paderborn 07 II 10 4 4 2 24:16 8 16
11 FC Wegberg-Beeck 10 5 1 4 17:21 -4 16
12 Rot-Weiß Oberhausen 11 3 6 2 17:13 4 15
13 Fortuna Düsseldorf II 12 3 4 5 14:17 -3 13
14 SC Wiedenbrück 10 4 1 5 11:15 -4 13
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiß Oberhausen 11 7 2 2 25:8 17 23
2 Alemannia Aachen 11 7 2 2 22:15 7 23
3 Wuppertaler SV 12 6 3 3 26:16 10 21

Transfers

Rot-Weiß Oberhausen

Rot-Weiß Oberhausen

22 A
FC Gütersloh 2000 Logo
FC Gütersloh 2000
Freitag, 16.02.2024 19:30 Uhr
0:4 (0:2)
23 H
Fortuna Düsseldorf II Logo
Fortuna Düsseldorf II
Sonntag, 25.02.2024 14:00 Uhr
-:- (-:-)
24 A
SC Fortuna Köln Logo
SC Fortuna Köln
Samstag, 02.03.2024 14:00 Uhr
-:- (-:-)
23 H
Fortuna Düsseldorf II Logo
Fortuna Düsseldorf II
Sonntag, 25.02.2024 14:00 Uhr
-:- (-:-)
22 A
FC Gütersloh 2000 Logo
FC Gütersloh 2000
Freitag, 16.02.2024 19:30 Uhr
0:4 (0:2)
24 A
SC Fortuna Köln Logo
SC Fortuna Köln
Samstag, 02.03.2024 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiß Oberhausen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Moritz Stoppelkamp

Mittelfeld

12 146 0,6
2
Sven Kreyer

Sturm

8 168 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Moritz Stoppelkamp

Mittelfeld

5 197 0,5
Sven Kreyer

Sturm

5 141 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Moritz Stoppelkamp

Mittelfeld

7 110 0,8
2
Sven Kreyer

Sturm

3 214 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel