Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
Preußen Münster bekommt neuen Präsidenten

(0) Kommentare
RL West: Preußen Münster bekommt neuen Präsidenten
Foto: firo

Der SC Preußen Münster wird nach der Mitgliederversammlung am 15. Januar einen neuen Präsidenten haben. Christoph Strässer gab seinen Rückzug bekannt.

Der SC Preußen Münster bekommt bald einen neuen Präsidenten. Am Dienstag gab Amtsinhaber Christoph Strässer bekannt, nicht mehr für das Amt kandidieren zu wollen.

„Es ist noch immer vieles unvollendet. Wir arbeiten in der Liga am Aufstieg und ich bin auch überzeugt, dass wir das schaffen. Beim Stadion sind wir auf einem sehr guten Weg, haben aber noch viel Arbeit vor uns. Natürlich hätte das Motivation sein können“, wird Strässer in einem Statement auf der Vereinshomepage zitiert. „Doch in drei Jahren stünde ich nahe an meinem 80. Geburtstag und ich möchte nicht irgendwann auf das Podium getragen werden. Es gibt andere, die übernehmen können und denen möchte ich noch helfen, so gut es geht.“

Er habe ein gutes Gefühl für die Zukunft des Klubs und glaube, dass keine offenkundigen oder auch versteckten Risiken lauern: „ Die bisherigen drei Jahre in der Regionalliga waren sicher keine verschenkten Jahre. Wir konnten die Zeit nutzen, um den Verein von unten wieder neu aufzubauen und ein gutes Fundament zu schaffen. Wir sind gut vorbereitet, das soll auch das Signal nach außen sein. Wir haben eine stabile Basis, auf der wir uns sportlich und außersportlich weiterentwickeln können.“

Der 73-jährige ehemalige Bundestagsabgeordnete und Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung war sein Amt am 16. Oktober 2016 angetreten. Am 15. Januar endet seine Amtszeit. Strässer habe aber signalisiert, dem SC Preußen Münster und insbesondere Ole Kittner, als Geschäftsführer mitverantwortlich für die Stadionentwicklung, über seine Amtszeit hinaus beratend zur Seite zu stehen und dem Stadion-Projekt, welches er maßgeblich beeinflusst hat, weiterhin zu begleiten.

Die erste Mannschaft des SC Preußen Münster befindet sich in der Winterpause. Nach dem denkbar knapp verpassten Aufstieg im vergangenen Jahr hat sich die Mannschaft von Trainer Sascha Hildmann eine herausragende Ausgangsposition für die Rückrunde erarbeitet. Aktuell beträgt der Vorsprung auf den zweiten Platz in der Regionalliga West acht Punkte.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Preußen Münster 19 14 2 3 50:20 30 44
2 Borussia Mönchengladbach II 21 11 6 4 40:23 17 39
3 Wuppertaler SV 20 11 5 4 41:23 18 38
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Wuppertaler SV 11 7 2 2 27:14 13 23
3 Alemannia Aachen 11 7 2 2 21:13 8 23
4 SC Preußen Münster 9 6 2 1 20:6 14 20
5 Borussia Mönchengladbach II 11 5 5 1 26:15 11 20
6 1. FC Kaan-Marienborn 10 6 2 2 19:12 7 20
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Preußen Münster 10 8 0 2 30:14 16 24
2 Borussia Mönchengladbach II 10 6 1 3 14:8 6 19
3 FC Schalke 04 II 10 5 3 2 24:12 12 18

Transfers

SC Preußen Münster

SC Preußen Münster

19 H
SC Wiedenbrück Logo
SC Wiedenbrück
Samstag, 03.12.2022 14:00 Uhr
2:0 (0:0)
21 H
Alemannia Aachen Logo
Alemannia Aachen
Sonntag, 05.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
22 A
Borussia Mönchengladbach II Logo
Borussia Mönchengladbach II
Sonntag, 12.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
19 H
SC Wiedenbrück Logo
SC Wiedenbrück
Samstag, 03.12.2022 14:00 Uhr
2:0 (0:0)
21 H
Alemannia Aachen Logo
Alemannia Aachen
Sonntag, 05.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
22 A
Borussia Mönchengladbach II Logo
Borussia Mönchengladbach II
Sonntag, 12.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SC Preußen Münster

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 90 1,0
2 83 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 83 1,0
2 90 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.