Startseite » Fußball » Regionalliga

Wuppertaler SV
Ex-WSV-Fanliebling wird neuer Chef der Geschäftsstelle

(0) Kommentare
Wuppertaler SV: Ex-WSV-Fanliebling wird neuer Chef der Geschäftsstelle
Foto: Stefan Rittershaus

Der Wuppertaler SV hat am Donnerstag, 1. Dezember 2022, seinen neuen Geschäftsstellenleiter vorgestellt. Dieser wurde am selben Tag auch als Trainer bei einem Oberligisten begrüßt.

Den 1. Dezember 2022 wird Christian Knappmann wohl nie mehr vergessen. Denn der Ex-Profi durfte sich an diesem Tag gleich über zwei neue Jobs und offizielle Vorstellungen freuen.

Zunächst wurde er beim FC Kray als neuer Trainer der Oberliga-Mannschaft begrüßt - RevierSport berichtete. Knappmann hatte zu Wochenbeginn seinen Rücktritt beim Landesligisten Blau-Weiß Mintard vorgestellt und trat am Donnerstag dann den neuen Trainerjob an.

Kurze Zeit später veröffentlichte dann der Regionalligist Wuppertaler SV auf seiner Homepage, dass Knappmann den WSV als Leiter der Geschäftsstelle verstärken wird. Dieser hatte in den vergangenen Wochen bereits seine ersten Erfahrungen auf der WSV-Geschäftsstelle gesammelt und nun zum 1. Dezember 2022 einen Vertrag unterschrieben.

Der 41-jährige Knappmann ist im Bergischen Land kein Unbekannter: Schon in der Jugend kickte er beim WSV und auch als Senior "hatte ich meine erfolgreichste Zeit hier in Wuppertal". In 55 Spielen schoss er 42 Tore und wurde in der Saison 2011/2012 auch Torschützenkönig mit 30 Treffern. In der neu gegründeten Regionalliga West ist das immer noch der Spitzenwert.

Als Spieler kommt er insgesamt auf 450 Spiele, 169 Tore und 48 Vorlagen. Nach seiner aktiven Zeit führte er Westfalia Herne als Coach von der Landesliga in die Oberliga und war bis zuletzt Coach bei DJK Blau-Weiß Mintard. Ab sofort übernimmt er diese Aufgabe beim FC Kray.

Parallel zu seiner sportlichen Karriere schloss Knappmann ein Studium im Sportmanagement ab. Knappmann: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Wir wollen den WSV weiterentwickeln und gemeinsam Rahmenbedingungen für dauerhaften Profi-Sport in Wuppertal schaffen. Und ich möchte an dieser Stelle ganz klar festhalten, dass der Wuppertaler SV absolute Priorität genießt."

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Borussia Mönchengladbach II 20 10 6 4 37:22 15 36
3 Alemannia Aachen 20 10 6 4 31:22 9 36
4 Wuppertaler SV 19 10 5 4 36:22 14 35
5 1. FC Kaan-Marienborn 20 10 4 6 29:27 2 34
6 Rot-Weiß Oberhausen 20 9 5 6 36:32 4 32
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SC Preußen Münster 9 6 2 1 20:6 14 20
4 Borussia Mönchengladbach II 11 5 5 1 26:15 11 20
5 Wuppertaler SV 10 6 2 2 22:13 9 20
6 SV Rödinghausen 9 6 0 3 22:7 15 18
7 SC Wiedenbrück 11 5 2 4 19:10 9 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 Borussia Mönchengladbach II 9 5 1 3 11:7 4 16
6 SV Lippstadt 08 10 5 1 4 16:18 -2 16
7 Wuppertaler SV 9 4 3 2 14:9 5 15
8 Alemannia Aachen 9 3 4 2 10:9 1 13
9 Fortuna Düsseldorf II 11 4 0 7 17:24 -7 12

Wuppertaler SV

20 A
SC Wiedenbrück Logo
SC Wiedenbrück
Samstag, 10.12.2022 14:00 Uhr
1:1 (1:1)
21 H
1. FC Bocholt Logo
1. FC Bocholt
Samstag, 04.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
22 A
Alemannia Aachen Logo
Alemannia Aachen
Samstag, 11.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
21 H
1. FC Bocholt Logo
1. FC Bocholt
Samstag, 04.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
20 A
SC Wiedenbrück Logo
SC Wiedenbrück
Samstag, 10.12.2022 14:00 Uhr
1:1 (1:1)
22 A
Alemannia Aachen Logo
Alemannia Aachen
Samstag, 11.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Wuppertaler SV

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 139 0,5
2 90 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 45 2,0
2 1 169 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 74 1,0
1 180 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.