Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE-Sportdirektor
"Ich fühle mich mitverantwortlich für die Situation"

(41) Kommentare
RWE-Sportdirektor: "Ich fühle mich mitverantwortlich für die Situation"
Foto: Michael Gohl

Rot-Weiss Essen reist am Samstag (14 Uhr, RevierSport-Liveticker) nach Lotte zum Spiel gegen den SV Rödinghausen. Jörn Nowak übernimmt und äußert sich noch einmal zum Neidhart-Aus.

Christian Neidhart ist bei Rot-Weiss Essen Geschichte. Der statistisch gesehen erfolgreichste RWE-Trainer aller Zeiten wurde am Donnerstagmorgen von seinen Aufgaben entbunden - RevierSport und die WAZ berichteten exklusiv.

Auf der Spieltags-Pressekonferenz am Freitag äußerte sich Jörn Nowak, Sportdirektor des Tabellenzweiten der Regionalliga West, noch einmal zum Neidhart-Aus. "Es war für mich alles andere als leicht. Es tut mir menschlich vor allem leid. Ich schätze Christian Neidhart im höchsten Maße als Menschen. Er ist einfach ein sehr angenehmer Kollege. Es ist aber auch ein Teil des Jobs, des Geschäfts. Wir leisten professionelle Arbeit und haben diese Entscheidung getroffen", erläutert der 36-Jährige.

89 Spiele, 62 Siege, 18 Remis, 9 Niederlagen, 217:75 Tore, 204 Punkte: Macht einen Schnitt von 2,29 Zählern pro Partie. Christian Neidhart hat eine fabelhafte Statistik als RWE-Coach vorzuweisen.

Am Donnerstag leitete Teamchef Nowak mit seinem Trainerteam Vincent Wagner, Lars Fleischer, Carsten Wolters, Manuel Lenz, Fabio Audia und Sven Linnemann die erste Trainingseinheit nach Neidhart. "Die Jungs haben das relativ emotionslos vernommen. Es war so, wie es eine Mannschaft in diesem Geschäft in der Regel immer aufnimmt. Unsere Jungs wissen, um was es geht. Wir haben immer noch die Chance das große Ziel zu erreichen. Nur darauf liegt der Fokus", betont Nowak.

Es ist auch der falsche Zeitpunkt ein Fazit zu ziehen, was in den letzten zwei, drei Jahren passiert ist. Fakt ist, dass wir noch die Chance auf das große Ziel haben und versuchen alles umzusetzen, damit uns das gelingt!

Jörn Nowak

Aber der ehemalige Profi weiß auch, dass nun auch er noch schneller in die Kritik geraten könnte. Seit Mai 2019 ist Nowak bei RWE. Nach Karsten Neitzel und Christian Titz entließ er nun auch Christian Neidhart. Ob er sich angezählt fühlt? "Ich fühle mich mitverantwortlich für die Situation. Ich fühle aber auch maximales Vertrauen der handelnden Personen. Nur das interessiert mich. Das sind die Leute, die detailliert meine Arbeit bewerten können", antwortet er.

Nowak erklärte auch noch einmal unmissverständlich, welche Rolle er seiner Meinung nach bei Rot-Weiss Essen ausfüllt und zu verantworten hat. Nowak: "Mein Job als Sportdirektor ist es im Hintergrund und strategischer Natur zu arbeiten. Der Trainer muss derweil Woche für Woche Ziele erreichen. Bei mir ist das ein bisschen anders. Es ist auch der falsche Zeitpunkt ein Fazit zu ziehen, was in den letzten zwei, drei Jahren passiert ist. Fakt ist, dass wir noch die Chance auf das große Ziel haben und versuchen alles umzusetzen, damit uns das gelingt!"

(41) Kommentare

Mannschaften

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 37 26 9 2 84:30 54 87
2 SC Preußen Münster 37 25 9 3 71:24 47 84
3 Wuppertaler SV 38 23 9 6 68:28 40 78
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Preußen Münster 19 15 3 1 37:8 29 48
2 Rot-Weiss Essen 18 14 3 1 41:13 28 45
3 Wuppertaler SV 19 12 4 3 36:15 21 40
4 Rot-Weiß Oberhausen 19 11 4 4 34:17 17 37
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 19 12 6 1 43:17 26 42
2 SC Fortuna Köln 19 11 6 2 30:11 19 39
3 Wuppertaler SV 19 11 5 3 32:13 19 38

Transfers

Rot-Weiss Essen

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

Rot-Weiss Essen

38 H
Rot Weiss Ahlen
Samstag, 14.05.2022 14:00 Uhr
2:0 (1:0)
26 H
SC Preußen Münster
Sonntag, 20.02.2022 14:00 Uhr
-:- abr.
38 H
Rot Weiss Ahlen
Samstag, 14.05.2022 14:00 Uhr
2:0 (1:0)
26 H
SC Preußen Münster
Sonntag, 20.02.2022 14:00 Uhr
-:- abr.

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 24 117 0,6
2
Isiah Young

Sturm

9 348 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 122 0,6
2 4 358 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 111 0,6
2
Isiah Young

Sturm

5 304 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

krötenmann 2022-05-06 13:24:14 Uhr
Für die letzten beiden Spiele der Saison ist es doch egal wer auf der Trainerbank sitzt, wenn die Mannschaft nicht motiviert ist diese zu gewinnen, dann liegt es auch nicht am Trainer wenn man diese verliert, denn spielerisch kann die Mannschaft jede Mannschaft schlagen.

Entsprechend ist diese Trainerentlassung absolut unnötig und dient einzig und allein dazu ein Bauernopfer zu finden.

Ganz schlimm und peinlich wie der Vorstand hier agiert hat.
RweOwler 2022-05-06 13:24:33 Uhr
Da bin. Ich gespannt....was jetzt nicht geht.

Nicht das Nowak sich am 14.5. selbst entlassen muss?!?
Lobo333 2022-05-06 13:25:26 Uhr
Engelmann soll bereits in Münster unterschrieben haben - fragt ihn doch mal ganz konkret danach.
rwe80 2022-05-06 13:25:33 Uhr
KLar haben sie Herr Nowak eine Mitschuld.Denn die Offensive wurde zu schwach aufgestellt.Denn ein Engelmann alleine kanns nicht schaffen.Wenn er nicht trifft sieht Rwe meist alt aus.Das is aber schon seit letzte Saison so also liegt es auch an ihnen.Ich hätte den Trainer noch weitere 2 Jahre behalten.Nun wird der Aufstieg dadurch noch in weiter Ferne sein seidenn die Münsteraner straucheln noch.Weiss nicht Rwe bekommt nie die Kurve also muss man andere auch hinterfragen.
thokau 2022-05-06 13:34:58 Uhr
Herr Wozniak, bei allem Respekt, aber Sie haben von Statistik, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Qualitätssicherung so viel Ahnung, wie die Kuh vom Eierlegen!!!
Allein Punkteschnitte aus der vierten Liga mit Erstligazeiten, von Zwei- und drei Punkteregelungen miteinander zu vergleichen zeigt, daß man sich mit ihren, vermeintlich sachlichen, Artikeln nicht mehr auseinander setzen muß!
Auch wenn sie Vokabeln wie fabelhaft in diesem Zusammenhang verwenden, werden Diese dadurch nicht richtig!
Was die Meistermannschaft geleistet hat war fabelhaft, unter diesen Umständen gegen diesen vermeintlich übermächtigen Gegner, ohne die Möglichkeit auszuwechseln!
Was der Weltmeister 1954 geleistet hat war fabelhaft, gegen einen Gegner, eine Mannschaft, die Damals in ihrer eigenen Liga spielte!
Aber das ist in diesen Zeiten tatsächlich das was manche Journalismus nennen, nicht nur an dieser Stelle!
Ich nenne das billige Propaganda!
Das war es dann hiermit auch!
Anton Leopold 2022-05-06 13:36:16 Uhr
Lobotomie ist tragisch.
Kisschen 2022-05-06 13:37:10 Uhr
Wenn die Mannschaft die Entlassung wirklich so emotionslos hingenommen hat stimmte es auch nicht mehr zwischen Trainer und Mannschaft, oder den Spielern ist es wirklich egal ob sie aufsteigen. Beides würde wohl die Leistung der letzten Wochen erklären.
Hafenstraße07 2022-05-06 13:37:32 Uhr
Also jetzt mal Butter bei de Fische:
Zitat Nowak: "Wir leisten professionelle Arbeit und haben diese Entscheidung getroffen."
Also seine eigene Leistung als professionell zu bewerten ist schon beachtenswert. Im Umkehrschluss hat CN keine professionelle Arbeit abgeliefert? Alles etwas sehr ungücklich!
Nicht, dass unser sportlicher Leiter sich vergaloppiert...
AdioleTTe 2022-05-06 13:41:07 Uhr
Er fühlt sich mit verantwortlich....

Öhm, warum leitet dann ausgerechnet "Teamchef " Nowak mit dem Trainerteam das Training ?!
Wenn er schon vorher Mist gebaut hat, sollte man jetzt nicht noch diesen Posten verbocken.
Vincent Wagner und das restliche Trainer Team sollten es jetzt alleine machen.

Der Gärtner lässt das kleine Blümchen vertrocknen und beginnt nun mit dem großen Baum.

Geht's noch ?!
Ohne Worte !!
RWEimRheingau 2022-05-06 13:41:42 Uhr
Anton, aber manchmal wohl alternativlos.
RWEimRheingau 2022-05-06 13:45:27 Uhr
Ist denn Herr Nowak mit den Aufgaben eines Trainers vertraut bzw. hat er etwa auch eine entsprechende Ausbildung? Offensichtlich hat er sich ja nun zum Leader des Trainerteams ernannt.
Rot Weiss Ole 2022-05-06 13:46:35 Uhr
WENN Engelmann in Münster schon unterschrieben hätte, wäre wr wirklich dumm. Was ist wenn Münster doch nicht aufsteigt? Spielt er dann in Münster Regionalliga?
YoHanSon 2022-05-06 13:47:01 Uhr
Was für ein nichtssagender Singsang. An der Aussage merkt man das er erst 36 ist.In dieser Aussage das Wort professionell zu nutzen ist ein wenig anmaßend finde ich.
Selbstlob stinkt. Bin mal gespannt wie langer Herr Nowak noch angestellt ist.
YoHanSon 2022-05-06 13:49:11 Uhr
Schöner Kommentar Adiole. Witziger Vergleich.Zustimmung.
Schuster -> Leisten und so was .
Rot Weiss Ole 2022-05-06 13:49:42 Uhr
Zu Vincent Wagner: habe einige A Jugend spiele gesehen und auch das Osterturnier in Düsseldorf. Wagner ist ein sehr emotionsloser Typ, der Co. ist da der pusher. Er würde also von der Seite her nichts bewegen. Zudem will man ihn nicht verbrennen. Und es geht hier nicht mehr um Taktik etc, hier geht es rein um neue Impulse. Ob es klappt werden wir sehen. Ein Versuch ist es Wert
Ruhrpott 1907 2022-05-06 13:53:13 Uhr
Also erstmal finde ich die Entscheidung Neidhart zu entlassen richtig. Aber auch Uhlig und Nowak müssen sich hinterfragen. Meiner Meinung nach kam es mit der Grote Entscheidung zu einem riss innerhalb der Truppe und dem Trainer. Aber so langsam muss ich auch Nowak hinterfragen, er hat jetzt in seiner Amtszeit 2 Trainer auf dem Gewissen und er hat sehr viel Budget für Regionalliga Verhältnisse. Darüber hinaus bin ich halt auch der Meinung das man sich in der Personalie Grote nicht gut verhalten hat. Er hatte ein Angebot eines direkten Konkurrenten, was man richtiger Weise abgelehnt hat. Ihn aber deshalb zu suspendieren war für mich trotzdem das total falsche Zeichen.
Abschließend muss ich leider Gottes gestehen, dass Münster aufsteigen wird. Bei uns ist einfach so dermaßen viel Unruhe und das zum schlechtesten Zeitpunkt der Saison.

Nur der RWE
PreußenTom 2022-05-06 13:58:42 Uhr
Über den Satz emotionslos aufgenommen, bin ich auch ein wenig gestolpert. Wie soll man nun diese Emotionslosigkeit bewerten? Ist es der Mannschaft egal, das ein Trainer geschasst wurde. Ist es der Mannschaft egal, welchen Tabellenplatz sie am Ende belegt?
Es ist ja nicht so das man noch nie einen Trainerwechsel mitgemacht hat. In der Regel zeigt eine Mannschaft da schon Emotionen. Die können von berührt und mitleidig, bis hin zur puren Freude und Erleichterung reichen. Aber gar keine Emotionen, das finde ich schon ein wenig bedenklich. Liegt es auch daran, wie mit zwei ehemaligen Kapitänen von Seiten der Vereinsführung umgegangen wurde?
Ich kann ja nur mein Gefühl und meine Vermutung dazu äußern. Als Außenstehender ist man dann doch viel zu weit weg. Mein Gefühl sagt mir bei einer solchen Reaktion, dass da irgendetwas nicht in Ordnung zu sein scheint. Das ist Gefühl und Vermutung in einem. Gibt es da noch soviel gegenseitiges Vertrauen, dass man auch auf dem Platz eine Einheit bilden kann? Mit der Entlassung von Neidhardt könnte auch viel Porzellan zwischen Mannschaft und sportlicher Leitung zerschlagen worden sein. Man wird es am Wochenende sehen. Reißt sich die Truppe noch mal den Arsch so richtig auf oder spult man die beiden letzten Pflichtspiele einfach so herunter.
Essen-United 2022-05-06 14:00:23 Uhr
es ist unglaublich komplex, eine Mannschaft zu managen. Auch in der 4. Liga. Das funktioniert nie planbar mathematisch. Da spielen auch Irrationalitäten eine große Rolle, wie Motivation, Teamgeist, sich entwickelnde natürliche und strategische Teamhierarchie, offentlicher Druck, Bölleridioten, Wetterkapriolen, Coronaverzerrungen und natürlich 17-19 andere Mannschaften, die auch gewinnen wollen.

Das Management kann durch gute Arbeit und Kommunikation nur versuchen, alle diese Risikofaktoren zu minimieren bzw. in gewisse Bahnen zu lenken. Von uns allen Schlaumeiern hier kann das niemand. Wir erzeugen höchstens den o.g. öffentlichen Druck. Besonders bei RWE. Und auch da gibt es nie DIE eine wahre Lösung, es gibt immer Befürworter und Gegner einer in einer 'Kritik'.

Unser Managemnent hat das im Großen und Ganzen gut gemacht die letzen Jahre. Sicher hätte man in der Kommunikation etwas mehr zusammenstehen und v.a. auch mehr Selbstkritik zu sportlichen Schwächephasen zeigen können. Aber auch das hätte vermutlich wieder zu weiterer Zerrissenheit in der Fan-Öffentlichkeit geführt.

Da bleibt nur eins für unser Mgmt: zusammenhalten und durch Regen und Wind, durch Sturm und Schnee marschieren. Werden Ziele dauerhaft verfehlt, folgen schon die Konsequenzen automatisch. Keiner von uns Fans trägt die Verantwortung für Management-Entscheidungen. Aber Kritisieren können wir alle.

Die Herren Uhlig und Nowak stehen in der Verantwortung. Und sie haben unser Vertrauen verdient. Auch kommendes Jahr. Egal in welcher Liga.

Nur der RWE und alle gegen Meckerkultur!
thokau 2022-05-06 14:01:21 Uhr
Wenn es jetzt nicht klappt, hat Nowak die Schuldigen ja schon ausgemacht!
Es sind die von Verlierermentaltät geprägten Zuschauer!
Sie haben die Mannschaft dahin getrieben!
Nicht etwa haben einige schon Frühzeitig bemerkt, daß da etwas nicht stimmt!
Aber ich gebe nochmal zu, ich bin gegenüber Nowak nicht mehr objektiv!
Es ist auch meine subjktive Meinung, daß Er seinen Vertrag auch nicht bis zum Ende erfüllen muß!
Allerdings sehe ich daß mit einem lachenden und einem weinenden Auge!
Im Gegensatz zu einem 51-jährigen ist ein 36-jähriger natürlich wesentlich lernfähiger!
Oft haben in der Vergangenheit die Grünschnäbel bei uns die Fehler gemacht und hatten dann mit dem bei uns gelernten an anderer Stelle Erfolg!
Vielleicht zieht Novak doch noch die richtige Schlüsse aus seinen Fehlern!?
Es wird aber nicht einfacher, Erfolg zu haben, sprich aus dieser Liga nach oben zu entschwinden!
Baggermax 2022-05-06 14:01:59 Uhr
Das Thema Engelmann wurde doch schon an anderer Stelle geklärt. Und Nowak/Uhlig machen einen ganz starken Job. Unsere Stürmer haben einfach zu oft das Tor nicht getroffen. Übermäßig viele 100%-ige wurden von Engel und Isi liegen gelassen. Dazu kam ein Janjic, über dessen Verpflichtung wir alle begeistert waren, der aber leider kaum eine reelle Chance erhalten hat. Die Leistungen der
Mannschaft gehen einzig auf unser Trainerteam. Deshalb hätte ich den Neidhardt schon vor 4 Wochen abgeschossen. Vielleicht haben wir noch Glück denn es sind noch 2 Spiele.
Rot Weiss Ole 2022-05-06 14:03:03 Uhr
Porzellan zerschlagen etc. Sorry, alles Unsinn. Die Mannschaft (zumindest die überwiegende Mehrheit) würde in der 3. Liga deutlich mehr verdienen, also spielen sie letztendlich für sich selber. Unter Neidhart nur leider in ein Korsett gezwängt, was jegliche spielerische Leichtigkeit genommen hat.
His.Unermesslichkeit 2022-05-06 14:03:44 Uhr
Es wurde vor allem mit XXXL-Medizinbällen trainiert. Man machte auf "Magath". Das soll also nun der große Wurf und die neue moderne Art sein nach Neidhart.

Also, ich weiß nicht......
hattrick1907 2022-05-06 14:05:22 Uhr
Der darf gerne durch Andreas Rettig ersetzt werden.
Red-lumpi 2022-05-06 14:06:47 Uhr
Sehr guter Mann der Nowak, der uns zum Glück noch lange erhalten bleibt !
Pro Nowak und Forza RWE.....
1907/1911/1950 2022-05-06 14:10:51 Uhr
Nowak gehört weg, nicht der Coach!
Wenn wir es diese Saison nicht schaffen, gibts ne Neuauflage von "zusammen hoch 3"
Brückenschänke 2022-05-06 14:19:04 Uhr
Die RWE-Fans warten immer noch auf die absolut nötige Entschuldigung dieses Herrn, der sich ja bekanntlich dazu qualifiziert sah, die treuesten Fans der Liga wüst zu beschimpfen!
Wenn es seine Aufgabe ist "im Hintergrund und strategischer Natur zu arbeiten," dann soll er sich bitte schön zukünftig daran halten und nicht wieder herum schwadronieren. Bast!
Brückenschänke 2022-05-06 14:21:04 Uhr
soll heißen "Basta"
downtown Essen 2022-05-06 14:39:47 Uhr
Zunächst einmal finde ich es mutig von Nowak mit Wagner das Traineramt zu übernehmen ,aus eigener Kraft geht es ehe nicht mehr also mus mit Neidhart und der Mannschaft was gewesen sein .
Da erinnere ich mich an die Zeit wo Strunz als Manager in höchster Not das Traineramt übernommen hat damals mit Mölders als Stürmer
Sportlich ging es sogar aufwärts man musste damals aufsteigen um das große Unheil ab zu wenden . Platz drei wurde immerhin erreicht 2006
Da waren andere Baustellen im Hintergrund .
Viel Glück---Jörn
Tirol 2022-05-06 14:44:18 Uhr
Sieben Leute leiten das Training. Unglaublich. Was das kostet. Und was dabei herauskommen soll. Ich habe es schon mal gesagt. Nowak ist ein faules Ei im Konstrukt RWE. Merkt das eigentlich keiner ?
Er will seinen Kopf aus der Schlinge ziehen indem er hofft den Aufstieg noch zu schaffen. Selbst dann gehört er weg. Was hat er geleistet ? Mit Janjic einen super bezahlten, lauffaulen, unmotivierten Stürmer verpflichtet. Ansonsten Leute mit maximalem Mittelmaß. Unter anderen "3" linke Verteidiger wovon keiner spielt. Und Geld hat Nowak genug verbrennen dürfen. Neidhardt,Tietz rauszuwerfen ist schon ne Nummer. Ein Sportdirektor ohne Erfahrung und Netzwerk und mit einer Selbstüberschätzung ist bei RWE fehl am Platze.
Stefan B 2022-05-06 15:01:22 Uhr
Uhlig, Nowak Neidhard...noch nie hatte RWE ein so gutes Team!

Spieler werden verpflichtet weil man davon ausgeht das sie zur Mannschaft passen.
Neidhard, das hat letztendlich doch nicht funktioniert.
Jeder Verein geht zu Beginn der Saison davon aus mit dem neu zusammen gestellten Team Erfolg zu haben.
Das geschieht alles zu Beginn für die Neue Saison mit den Besten Absichten auf Erfolg.
Eine Garantie für Erfolg gibt es aber nicht!
Natürlich will ein jeder Fan den Maximalen Erfolg, aber den gibt es einfach nicht!!
Ich freu mich auf die Neue Saison, auch wenn es wieder 4.Liga sein sollte weil Uhlig, Nowak und der Neue Trainer einen guten Job machen werden.
Herr Uhlig und Herr Nowak, Ihr macht einen guten Job!
Seit 57 Jahren RWE- Fan mit Herz...
Stefan B
D-Info 2022-05-06 16:22:03 Uhr
Da sind sie wieder die zahnlosen Hater.
Gestern noch auf Neidhart rumgehackt, jetzt ist es Nowak.
Irgendwelche Dumpfmichel, die Nowak mangelnde Kompetenz und fehlende Netzwerke andichten. Ich könnte kotzen.
Sucht Euch einen anderen Verein.
Noch nie hatten wir so eine professionelle Vereinsführung.
Noch nie hatten wir so einen Punkteschnitt wie in den letzten beiden Jahren.
Wenn die Mannschaft (wie zuletzt im Pokal) scheinbar planlos auf dem Platz agiert, wer soll denn sonst die Konsequenzen tragen als der Trainer.
Ein Trainer der im Aufstiegskampf sagt: "Man muss auch mal ein 1:0 verwalten können". Samma geht's noch? Das Risiko des Ausgleichs im "Verwaltungs-Modus" in Kauf nehmen? Wir haben die verschenkten Siege gesehen, die kaputtverwaltet wurden und könnten längst Meister sein. Deshalb hat er, in seinen eigenen Worten, versagt.
So einen Trainer kannst Du, wenn es Eng wird nicht gebrauchen.
Schon gar nicht, wenn man sich die mannschafts-internen Probleme ansieht. Ein Grote, der sich unfassbar naiv als Zündhütchen missbrauchen lässt, ein Diva, der seinem Namen am Ende alle Ehre macht. Das kann nicht der Grund für schlechte Stimmung und erst recht nicht für emotions- und planlose Spiele sein.
Und dann kommen da noch die Vögel, die Wrobel und andere Dinosaurier aus der Versenkung holen wollen. Wenn's nicht so traurig wäre....

Dazu fällt mir nur ein:
Qualität ist, wenn die Zuschauer bleiben und nicht die Angestellten.
Nur der RWE
Bucklige Brotspinne 2022-05-06 16:54:23 Uhr
Tja Herr Nowak, was haben Sie eigentlich bisher erreicht? Außer Geld verbrannt?
Eigen_RWE 2022-05-06 17:52:56 Uhr
Rot Weiss Ole

Du musst ja ein Wissen haben, was den Engelmann betrifft.
Wie wäre es bei dir, du würdest Lotto spielen?
zweiteliga2022 2022-05-06 18:00:41 Uhr
@D-info:

Danke, guter Kommentar, wenn ich auch beim Trainer zumindest von der Zeit her anderer Meinung bin, entweder vor 4 Wochen oder gar nicht...

Aber der Spruch mit den Zuschauern passt vollkommen :-)
de Vlugt 2022-05-06 18:08:34 Uhr
Mal einige Fakten zu Nowak:
von 2012 bis 2016 als Spieler bei RWO, danach 2 Jahre sportlicher Leiter ebenfalls bei RWO.
RWO hat ein kleineres Budget als RWE, aber richtig aufgefallen ist Hr. Nowak nicht.
Die Frage die sich mir stellt, was befähigt Hr. Nowak für eine Anstellung 2019 bei RWE?
Warum wurde der Vertrag ohne Grund bis 2025 verlängert, ohne den Nachweis eines Erfolges?
Eine Vertragsverlängerung bei Aufstieg wäre die richtige Vorgehensweise gewesen!
Mit so einer langfristigen Vertragsverlängerung läßt sich auch die arrogante Aussage dass nur die Verantwortlichen die Leistung bewerten können verstehen.
Der Sack ist zu und eine Vertragsauflösung kommt RWE teuer zu stehen.
Uhlig und Nowak sind sich einig, da war für Christian Titz mit einer viel größeren Erfahrung kein Platz.
Es wurde mit Hr. Neidhart ein passender ruhiger Trainer gefunden.
Hr. Nowak ist von sich zu 100% überzeugt, dabei wäre es besser gewesen bei Christian Titz in die Fußballschule zu gehen und noch vieles zu lernen.
Aber bei solch getätigten Aussagen ist klar, hier ist jemand der alles besser weiß, besser macht und mit 36 Jahren und 4 Jahre Tätigkeit als Sportdirektor/leiter befähigt ist für Höheres.
Auch als Sportdirektor im Hintergrund zu arbeiten geht voll daneben.
Hier wird mehr gefordert und für Hinterbänkler ist eventuell einige Ligen tiefer Bedarf.
Monatelang keine Aussagen zu der lustlosen Spielweise der Mannschaft, zu der einfallslosen taktischen Route des Trainers.
Ein Totalversagen auf allen Ebenen.
Kompetenz ist nicht sofort vorhanden, die muss man sich erarbeiten.
Da haben sie noch viel Arbeit vor sich Hr. Nowak!
Vielleicht mal nach Magdeburg schauen und vom Trainer der Saison lernen.
Bescheiden nenne ich ihre Leistung bei RWE für die ersten teuren Lehrjahre!
zweiteliga2022 2022-05-06 18:11:31 Uhr
Sollten wir in Liga 4 bleiben und ein Drittligist Simon ein besseres Angebot als RWE unterbreiten, dann wäre er schön blöd es nicht anzunehmen, so ist das Geschäft.

Das Gleiche gilt für Isi, wenn ein Zweitligist lockt, so wie bei Pröger, dann ist es gleichfalls logisch.

Wenn ein Schreiner zufrieden ist und 3.000 € brutto verdient und ein anderer Laden ihm 12.000 € brutto bietet, würde auch jeder sagen, ist der bescheuert, wenn er es nicht annimmt, egal wir toll seine jetzigen Arbeitskollegen sind oder die Sekretärin auch im Winter mit Minirock zur Arbeit kommt.
Anton Leopold 2022-05-06 18:15:15 Uhr
de Vlugt
Übertreibst du nicht?
Totalversagen ist etwas völlig anderes.
Titz hatte damals wenig Erfahrung.
Was bezweckst Du?
redbull1de 2022-05-06 18:52:14 Uhr
Also ich verstehe die Arbeit von Nowak so, dass seine Aufgabe ist, einen Kader zusammen zu stellen, der den vorgegebenen Anforderungen entspricht.
Diese passiert durch die Scoutingabteilung, Anfragen aus seinem Netzwerk und Angeboten von Spielervermittlern. Trainer und Vorstand werden dann die Auswahl zusammen treffen und absegnen.
Ich kann mich an jeden Saison Start erinnern, dass Nowak einen super Job macht und das seine Verlängerung die richtige Konsequenz sei.
Ja, ich weiss das immer einer Schuld sein muss und jeder Recht hat.

Grundsätzlich ist, dass jede Mannschaft in der Regionalliga durch seine Spielstärke jeden schlagen kann. Wenn sich ein Verein nach außen so aufbläst und der Aufstieg nur noch nicht vollzogen ist, weil ja auch noch gespielt werden muss, darf sich nicht wundern das selbst die sogenannten kleinen Vereine über sich hinaus wachsen. Wenn dann sich beschwert wird das alle Vereine sich nur gegen Essen fürchterlich anstrengen dann sollte man sich nicht wundern.
Also ich kann selbst als RWO Fan von Nowak keine schlechte Arbeit sehen. Natürlich von außen betrachtet.
Eigen_RWE 2022-05-06 19:04:57 Uhr
redbull1de

du kleiner Schönredner!
Die Fans erwarten Einsatz und keine Hacke, Spitze 1 2 3 !
Passiert das nicht, sind der Trainer und der Sportdirektor dafür verantwortlich und müssen mit den Konsequenzen leben.
Anton Leopold 2022-05-06 19:16:05 Uhr
Wann hat sich der Verein aufgeblasen? Wer genau? Uhlig? Nowak? Neidhart? Spieler? Der Aufsichtsrat?
Oder die paar Jungs hier?

Ihr seid so lächerlich. Wir sind die Projektionsfläche für Eure Komplexe. Mehr nicht.
Eigen_RWE 2022-05-07 13:09:47 Uhr
D-Info


wir werden dich in Zukunft fragen, ob wir eine andere Meinung als du "Fachmann" haben dürfen.
Das der RWE in der Regionalliga spielt, ist auch deinem naiven Verständnis von Fußball geschuldet.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.