Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
Preußen Münster: Aachen-Sieg bestätigt Favoritenrolle

(8) Kommentare
RL: Preußen Münster: Aachen-Sieg bestätigt Favoritenrolle
Foto: firo

Im Spiel zweier Bundesliga-Gründungsmitglieder gewann Preußen Münster 2:1 gegen Aachen. SCP-Trainer Sascha Hildmann glaubt, dass der Sieg großes Feuer entfachen kann.

Patrick Helmes‘ Aachener waren drauf und dran, einen Punkt aus Münster zu entführen, doch Jannik Borgmanns Last-Minute-Treffer machte die Hoffnungen der Alemannia jäh zunichte. Dass ein Punktgewinn aus Sicht der Gäste mehr als schmeichelhaft gewesen wäre, musste der Ex-Nationalspieler nach Spielschluss aber auch ehrlich gestehen. „Nach der Pause gab es eine wahnsinnige Drangphase von Münster“, weshalb Helmes den SCP-Sieg als „in der Summe verdient“ bezeichnete und sich damit als fairer Verlierer präsentierte.

Dass es ein schweres Spiel bei spielstarken Adlerträgern, die die abgelaufene Rückrunde als Tabellenzweiter beendet hatten, werden dürfte, ahnte der ehemalige Kölner bereits vor der Partie. „Wir haben wenig zu verlieren, aber viel zu gewinnen“, gab Helmes auf der vereinseigenen Plattform bekannt. Doch nicht nur das: Für den 37-jährigen Übungsleiter sind die Adlerträger gar der Top-Favorit in der neuen Spielzeit.

Deters nach Aachen-Sieg: „Gegen großen Namen beeindruckend gespielt“

Dass sich die Regionalliga-Konkurrenz mit der Hildmann-Elf einem echten Schwergewicht gegenübersehen dürfte, betonte indes auch Münsters Simon Scherder nach dem 2:1-Erfolg über Aachen. „Die anderen Teams wissen, dass sie uns von Anfang an mit auf der Rechnung haben müssen.“ Diese Einschätzung gab der routinierte Innenverteidiger auch deshalb ab, weil Münster gleich zu Beginn der Saison gegen einen traditionsreichen Klub auf fast allen Ebenen zu überzeugen wusste. Das sah auch Thorben Deters, der den zwischenzeitlichen Ausgleich mit einem sehenswerten Schlenzer herbeiführte, so: „Wir haben in der zweiten Halbzeit gegen einen großen Namen beeindruckend gespielt.“

Preußen-Trainer Sascha Hildmann fügte die Aussagen von Scherder und Deters zu einem großen Ganzen zusammen und stellte zugleich eine Hypothese auf, die für die kommenden Gegner durchaus als Warnung verstanden werden könnte. „So ein Sieg ist unfassbar wichtig und kann dich durch eine ganze Saison tragen“, bekräftige der Übungsleiter des vielzitierten Favoriten, der sich selbst gar nicht als Favorit sieht. Jedenfalls noch nicht.

(8) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Wuppertaler SV 13 7 5 1 22:9 13 26
3 SC Fortuna Köln 13 7 5 1 22:10 12 26
4 SC Preußen Münster 13 7 4 2 25:12 13 25
5 1. FC Köln II 12 7 1 4 30:18 12 22
6 Rot-Weiß Oberhausen 12 6 4 2 21:9 12 22
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 FC Schalke 04 II 7 3 3 1 11:7 4 12
9 Wuppertaler SV 6 3 2 1 10:4 6 11
10 SC Preußen Münster 6 3 2 1 8:4 4 11
11 Rot-Weiss Essen 6 3 2 1 8:6 2 11
12 VfL Sportfreunde Lotte 5 3 0 2 6:4 2 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 6 5 1 0 21:4 17 16
2 Wuppertaler SV 7 4 3 0 12:5 7 15
3 SC Preußen Münster 7 4 2 1 17:8 9 14
4 SC Fortuna Köln 7 3 3 1 11:5 6 12
5 SV Straelen 7 3 2 2 9:6 3 11

Transfers

SC Preußen Münster

SC Preußen Münster

13 A
Bonner SC
Freitag, 22.10.2021 19:30 Uhr
1:2 (-:-)
14 H
FC Schalke 04 II
Freitag, 29.10.2021 19:00 Uhr
-:- (-:-)
15 A
SV Lippstadt 08
Samstag, 06.11.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
14 H
FC Schalke 04 II
Freitag, 29.10.2021 19:00 Uhr
-:- (-:-)
13 A
Bonner SC
Freitag, 22.10.2021 19:30 Uhr
1:2 (-:-)
15 A
SV Lippstadt 08
Samstag, 06.11.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SC Preußen Münster

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 88 0,7
2 4 211 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 52 1,0
2 2 202 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 270 0,3
2 219 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

faselhase07 2021-08-15 09:48:47 Uhr
Muss man Aachen als Messlatte nehmen? Eher nicht, oder? Und dann in der 92. den Luckypunch zu setzen ist eine Bestätigung der Favoritenrolle? Aha!

Abwarten und Tee trinken. Aber Stimmung machen könnt ihr.
Preussenpower 2021-08-15 10:38:09 Uhr
faselhase, ein gutes Pferd springt immer nur genauso hoch, wie es gerade muss!
Pimmel07 2021-08-15 10:58:20 Uhr
Die Gummistiefel können gerne Meister der Herzen werden. Mit Eisenmann und Co. wird das bei uns leider nix. Egal, werden wir halt ungeliebter Meister und Aufsteiger. Nehm ich auch.

2u7zn
2u7zh

Der RWE ist wieder da!
RWERBI 2021-08-15 12:00:25 Uhr
Aachen ist vom Spielerpotential nicht höher als Bonn einstufen. Gegen so einen Gegner nur ein 2:1 zuhause. Naja. Da zeigt ein 0:3 in Bonn schon sehr deutlich, wo der Unterschied zwischen den beiden Meisterschaftsfavoriten liegt.
Preußen_Willy 2021-08-15 12:24:10 Uhr
@RWERBI

Wow, Aachen nicht höher einzustufen als Bonn, das halte ich schon für eine grobe Fehleinschätzung..
Anton Leopold 2021-08-15 12:46:51 Uhr
Lasst die Presse schreiben, was sie will. Auf den Gegner zu achten ist ein Zeichen von Schwäche.
Ich habe gestern gesehen, dass wir die Stärken aus der Vorsaison behalten haben (Ballbesitzspiel, hinten sicher stehen auch bei hohem Pressing) und die Schwächen vermindert haben. Dank Grote, Dürholtz und Harenbrock wird der Ball jetzt schnell auf die Außen gespielt und findet dort mit Young und Holzweiler Spieler, die mit ihm etwas anzufangen wissen und den Weg zum Tor kennen. Das ist sehr wichtig nach einem 1:0 durch Engelmann und macht uns noch schwerer ausrechenbar.
Vergleichen wir das gestrige Spiel mit dem 1:1 gegen Wiedenbrück 2020 und mit dem 2:1 gegen BVB II 2019 (am Ende stieg Verl auf) erkennen wir eine positive Entwicklung in allen Mannschaftsteilen.
Lasst sie schreiben, lasst sie stänkern, entscheidend is aum Platz.
Nur der RWE
Überdingen 2021-08-15 18:24:52 Uhr
Die saison ist lang....aber wer an münster vorbei kommt wird meister.
thokau 2021-08-18 08:04:51 Uhr
Münster hat mit seinem Spiel gezeigt, daß Sie den Schwung der der letzten Rückrunde, die Sie, nimmt man nur die Rückrunde als Maßstab, als Zweiter der Tabelle abgeschlossen haben, mitnehmen konnten!
Somit sind Sie ohne wenn und aber ein Topanwärter auf den ersten Platz!
Nach zehn Spielen wird man schon sehen können, wer Ansprüche erheben kann!
Es zählen nur die Ergebnisse auf dem Platz und sonst nichts!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.