Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
7 Abgänge - Herkenrather Spieler auf der Flucht

Foto: Micha Korb

Bitter! Der TV Herkenrath wird sich in der Winterpause viele neue Spieler suchen müssen, um die Regiopnalliga-Saison zu beenden. Sieben Mann aus dem aktuellen Kader haben sich bereits zum 31.12 2018 abgemeldet.

In dieser Woche standen beim Schlusslicht der Regionalliga West wichtige Gespräche. Der klamme TV Herkenrath hatte mit einer Rückkehr seines einstigen Mäzens Manfred Faber geliebäugelt. Mit Faber und seinem Geld war den Herkenrathern binnen weniger Jahre der Sprung aus der Kreisliga A in die Regionalliga gelungen. Ausgerechnet nach dem Aufstieg in die 4. Liga zog sich Faber aus dem Verein zurück, jetzt sollte er zur Rückrunde wieder dem TV unter die Arme greifen. Denn dem Klub aus Bergisch Gladbach fehlt das nötige Kleingeld.

Allein für die November- und Dezember-Gehälter sollen das 35.000 Euro sein. Und jetzt kommt Faber wieder ins Spiel, der im Kicker-Interview eine Rückkehr in den Raum stellte. Er sagte aber deutlich: "Das liegt ganz an den Klubverantwortlichen. Wenn ich den Verein retten soll, müssen meine Bedingungen auch erfüllt werden. Ich stelle mein Geld nicht zur Verfügung, ohne darüber entscheiden zu können."

Am Dienstagabend berichtete dann der Kölner Stadt-Anzeiger, dass die Gespräche bezüglich einer erneuten Zusammenarbeit zwischen dem TV Herkenrath und Geschäftsmann Faber geplatzt seien. Und noch bitterer: Bereits sieben Spieler haben das finanzielle Chaos satt und unterrichteten den Verein mit ihren Abmeldungen zum Ende des Jahres. Der Klub wird die Vereinswechsel in der Winterpause akzeptieren. "Die Freigabe wird in allen Fällen erteilt. Die Mannschaft wird nicht aus dem Spielbetrieb zurückgezogen. Unser Abteilungsleiter Wolfgang Preiss ist derzeit dabei, eine neue Mannschaft zusammenzustellen. Die Chancen stehen nicht schlecht, da Spielerberater Fußballer in der Regionalliga spielen lassen wollen, damit sie sich in der 4. Liga zeigen und womöglich auf diese Weise zur nächsten Saison einen neuen Verein finden", erklärt Dagmar Tillmann, Vorstandsmitglied des TVH, gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger.

Paderborn will nichts von einem Geimer-Transfer wissen

Lars Lokotsch (SV Rödinghausen), Hamza Salman (Bonner SC), Tom Brauer, Jimmy Mbiyavanga und Marcel Wandinger (alle Eintracht Hohkeppel) und Sebastian Schauer (Montania Kürten) haben bereits neue Klubs gefunden. Zudem wird berichtet, dass sich Vincent Geimer mit dem SC Paderborn einig sein soll. "Wir haben keinen Kontakt zu diesem Spieler", dementiert Paderborns Sportchef Markus Krösche gegenüber dem RevierSport. Nach unseren Informationen sollen neben diesen sieben Spielern auch viele andere Akteure im Winter das Weite suchen wollen. Trainer Thomas Zdebel stehen in der Winterpause wohl keine Kader-Korrekturen, sondern ein kompletter Neuaufbau bevor.

Autor: Krystian Wozniak

Transfers

TV Herkenrath

Torjäger

TV Herkenrath

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.