Startseite » Fußball » Regionalliga

KFC
Kefkir und Musculus haben noch lange nicht genug

(5) Kommentare
KFC: Kefkir und Musculus haben noch lange nicht genug
Foto: Thorsten Tillmann

Der eine spielte einst bei Borussia Dortmund, der andere ging beim Bonner SC auf Torejagd. Beim KFC Uerdingen haben beide jetzt großen Anteil an der gewonnenen Regionalliga-West-Meisterschaft.

Die Rede ist von den Offensivleuten Oguzhan Kefkir und Lucas Musculus. Während Kefkir bereits seit Januar 2017 für den KFC unterwegs ist und schon vor einem Jahr maßgeblich am Regionalliga-Aufstieg beteiligt war, wurde Mittelstürmer Lucas Musculus zur laufenden Saison verpflichtet. Und zwar mit dem klaren Auftrag den zuvor abgewanderten Danny Rankl (inzwischen beim VfB Homberg unter Vertrag) zu ersetzen und dabei möglichst viele Tore zu erzielen.

Unter Ex-Trainer Michael Wiesinger sah die Bilanz des 27-Jährigen, der vom Bonner SC an die Grotenburg wechselte, jedoch lange mehr als ernüchternd aus. Der 1,80-Meter große Angreifer kam nicht über den Status als Reservist hinaus und fand sich sogar öfter nur auf der Tribüne wieder. Marcel Reichwein hatte zumeist die Nase vorn. Eine Trennung im Winter schien schon wahrscheinlich, doch in der Rückrunde konnte der Stürmer seine Qualitäten mehr und mehr unter Beweis stellen und wusste zu überzeugen.

Zwölf von 18 Toren unter Stefan Krämer

Drei mickrigen Toren in der Hinrunde folgten satte 15 Treffer in der Rückrunde, ganze zwölf davon unter der Regie seines neuen Trainers Stefan Krämer. Beim 5:0-Sieg am Sonntag in Wiedenbrück traf Musculus wieder einmal doppelt, wenn auch zwei Mal vom Elfmeterpunkt. Nichtsdestotrotz trug Uerdingens Topscorer gemeinsam mit seinem Sturmpartner Maximilian Beister mit Blick auf die ganze Saison enorm zur geschafften Meisterschaft bei. „Am Anfang war es schwierig. Aber ich weiß, was ich für Qualitäten habe und diese habe ich in der Rückrunde gezeigt. Jetzt freue ich mich auf die nächste Aufgabe“, sagte Musculus. Sein Vertrag beim KFC läuft noch bis 2019.

Oguzhan Kefkir ist nur noch bis zum 30. Juni an Uerdingen gebunden. Der exzellente Vorlagengeber hat nach der zweiten Meisterschaft in Serie trotzdem weiter große Ziele. „Der erste Schritt ist jetzt geschafft. Aber es ist noch nicht zu Ende. Die Mannschaft hat sich sensationell entwickelt“, sagte Kefkir, der sich auf die kommenden Aufgaben mit dem KFC Uerdingen freut. Ab der kommenden Saison würden beide ihre Offensivqualitäten am liebsten in der dritten Liga zeigen. Über die Relegation wollten die Spieler nach der Partie in Wiedenbrück aber noch nicht allzu viele Worte verlieren: "Jetzt wird erstmal gefeiert, ab Mittwoch denken wir dann an Waldhof Mannheim", sagte Lucas Musculus.

(5) Kommentare

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 KFC Uerdingen 05 3 3 0 0 4:1 3 9
2 SC Union Nettetal 3 2 1 0 8:3 5 7
3 SC St. Tönis 3 2 1 0 8:4 4 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Union Nettetal 2 2 0 0 8:3 5 6
2 KFC Uerdingen 05 2 2 0 0 3:1 2 6
3 SC St. Tönis 2 1 1 0 6:3 3 4
4 VfB 03 Hilden 2 1 1 0 4:2 2 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SC St. Tönis 1 1 0 0 2:1 1 3
8 SSVg Velbert 1 1 0 0 1:0 1 3
9 KFC Uerdingen 05 1 1 0 0 1:0 1 3
10 TuRU Düsseldorf 2 1 0 1 2:3 -1 3
11 SV Sonsbeck 2 0 2 0 2:2 0 2

Transfers

KFC Uerdingen 05

KFC Uerdingen 05

03 H
SpVg Schonnebeck Logo
SpVg Schonnebeck
Sonntag, 14.08.2022 15:00 Uhr
2:1 (-:-)
04 A
FSV Duisburg Logo
FSV Duisburg
Sonntag, 21.08.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
05 H
TVD Velbert Logo
TVD Velbert
Samstag, 27.08.2022 18:00 Uhr
-:- (-:-)
03 H
SpVg Schonnebeck Logo
SpVg Schonnebeck
Sonntag, 14.08.2022 15:00 Uhr
2:1 (-:-)
05 H
TVD Velbert Logo
TVD Velbert
Samstag, 27.08.2022 18:00 Uhr
-:- (-:-)
04 A
FSV Duisburg Logo
FSV Duisburg
Sonntag, 21.08.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

KFC Uerdingen 05

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.