Startseite » Fußball » Regionalliga

WSV - Münster 3:0
Wuppertal testet Pospischil

WSV: 3:0 gegen Münster und Pospischil zur Probe

Der WSV setzte sich in einem Test gegen den Drittligisten aus Münster klar mit 3:0 durch. Jan-Steffen Meier, Benjamin Baltes und Daniel Flottmann trafen.

Bei den Wuppertalern lief mit Christian Pospischil (zuletzt TuS Koblenz) ein Testspieler auf. Bei den Preußen nutzte Coach Marc Fascher die Gelegenheit, um Spielern aus der zweiten Reihe Spielpraxis zu verschaffen.

WSV: Samulewicz – Fleßers (78.Zimmermann), Schlieter, Lorenz, Flottmann (78.Herzenbruch) – Meier (46.El Hammouchi), Brinkmann (57.Asaeda) – Baltes (60.Assauer), Pospischil (74.Moosmayer), Abelski (46.Landers) – Knappmann (46.Kastrati). Trainer: Karsten Hutwelker Preußen Münster: Buchholz – Siegert (46.Halet), Westermann (75.Vunguidica), Riemer, Heise – Bourgault, Schmieder – Loose (46.N´Diaye), Chitsulo, Kluft (82.Huckle) – Pollok (75.Duah). Trainer: Marc Fascher Tore: 1:0 (37.) Meier, 2:0 (49.) Baltes, 3:0 (72.) Flottmann Schiedsrichter: Waschitzki (Essen) Zuschauer: 1.135

Nach dem Probelauf bilanzierte Fascher: „In der ersten Halbzeit habe ich ein ordentliches Spiel meiner Mannschaft gesehen. Wir haben zweimal den gleichen Fehler gemacht und wurden so durch zwei Distanzschüsse bestraft. Die Niederlage ist sicherlich verdient, aber entscheidend ist die Art und Weise, wie sich die Mannschaft präsentiert."

Münsters Daniel Chitsulo ergänzte: "Wir haben gut angefangen, aber der Gegner machte die Tore und nur das zählt im Fußball. Trotz der Niederlage war die Mannschaft auch diesmal engagiert."

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.