Startseite

Oberliga Niederrhein
Fabel-Offensive um Tormaschine Ayan – Meerbusch träumt von mehr

(0) Kommentare
Oguz Ayan, hier noch im Trikot der Sportfreunde Baumberg.
Foto: Michael Gohl

Der TSV Meerbusch ist stark in die Saison gestartet. Hauptsächlich dafür verantwortlich ist die Fabeloffensive um Stürmer Oguz Ayan.

Nach einem erfolgreichen Start in die neue Saison der Oberliga Niederrhein, mit 13 Punkten aus sieben Spielen, ist der TSV Meerbusch mit einem 6:3-Sieg nach Verlängerung gegen Sterkrade-Nord auch ins Achtelfinale des Niederrheinpokals eingezogen. Überragender Mann im Pokal: Oguz Ayan. Nach Einwechslung zur Halbzeit erzielte der Stürmer fünf Tore und entschied das Spiel quasi im Alleingang. Auch in der Liga ist der Stürmer bislang kaum aufzuhalten. Ganze 13-mal netzte er in den ersten sieben Partien, damit ist er einsamer Spitzenreiter im Rennen um die Torjägerkanone.

Sein Trainer Kevin Kreuzberg zeigt sich begeistert von seinem Schützling: „Man merkt einfach, dass es bei ihm läuft. Die Torquote spricht für sich. Wenn man die Spiele sieht, sind da auch viele Dinger bei, die er nicht machen muss, aber trotzdem macht. Letzte Woche hat er vielleicht mal was liegen lassen, wo wir dann vielleicht hätten gewinnen können (1:1 gegen TVD Velbert, Anm. d. Red.). Aber am Ende des Tages hat er in der Liga jetzt schon so viele Tore wie in der ganzen vergangenen Saison. Von daher soll er den Lauf einfach halten, solange es geht und gut ist.“

Begeisterter Trainer – bescheidener Ayan

Die Tormaschine selbst bleibt bescheiden, strahlt aber nur so vor Selbstvertrauen: „Ich habe das Selbstbewusstsein und irgendwie läuft es einfach bei mir. Wir haben eine gute Truppe zusammen und meine Mitspieler suchen mich immer in der Box. Meine Quote vor dem Tor ist zurzeit natürlich sehr hoch.“

Aber auch neben Ayan liefert die Offensive von Meerbusch wie am Schnürchen. 25 Tore schossen die Meerbuscher schon in der Oberliga Niederrhein, das sind im Schnitt mehr als drei Tore pro Spiel - einsame Ligaspitze. Lediglich Ratingen kann mit 19 Toren noch annähernd mithalten.

„Zufall ist es nicht. Wir haben daran gearbeitet, dass wir anders nach vorne spielen wollen. Wir haben gute Qualität nach vorne. Das ist nicht nur Oguz, sondern sind auch alle anderen drumherum. Die Jungs waren vorher schon gut bei Ballbesitz und sind jetzt vielleicht nochmal etwas giftiger und zielstrebiger. Dass sich das mit so vielen Toren bemerkbar macht, hätte ich auch nicht gedacht, aber das nimmt man mit“, begründet Kreuzberg seine Fabeloffensive.

Meerbusch will oben mitspielen

Wenn sich jetzt die Defensive noch besser findet, dürfte es eine Saison werden, in der Meerbusch durchaus auch eine Rolle im Aufstiegskampf spielen könnte. Auch Kreuzberg glaubt an seine Mannschaft und hat ambitionierte Ziele: „Wenn ich die Spiele sehe, die wir gespielt haben, waren wir in keinem Spiel, auch nicht bei den Niederlagen, so viel schlechter, dass wir nicht auch hätten gewinnen können. Die Begegnungen, die wir gewonnen haben, haben wir verdient gewonnen. Auch hier wollen wir den Lauf einfach fortsetzen. Und ich glaube, wenn wir ein gutes Spiel machen, können wir jeden Gegner schlagen. Natürlich wird es auch Phasen geben, in denen es schlechter läuft, aber wir wollen schon solange es geht oben mitspielen, keine Frage.“

Schon am Wochenende könnte die Offensive rund um Ayan dann wieder glänzen, es geht zu den Sportfreunden Baumberg (Sonntag, 18. September, 15 Uhr). Auch das Ziel des Stürmers sei es dann wieder zu treffen und in der Liga oben anzugreifen.

(0) Kommentare

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 Germania Ratingen 04/19 10 5 3 2 23:17 6 18
7 SV Sonsbeck 11 5 3 3 20:16 4 18
8 TSV Meerbusch 11 5 2 4 29:17 12 17
9 SC Union Nettetal 10 5 2 3 17:15 2 17
10 SC St. Tönis 10 4 3 3 15:15 0 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 SpVg Schonnebeck 5 2 0 3 6:8 -2 6
16 VfB Homberg 6 1 3 2 5:7 -2 6
17 TSV Meerbusch 6 1 2 3 15:14 1 5
18 MSV Düsseldorf 5 1 1 3 9:10 -1 4
19 Sportfreunde Hamborn 07 5 1 1 3 7:8 -1 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 TSV Meerbusch 5 4 0 1 14:3 11 12
2 ETB Schwarz-Weiß Essen 5 4 0 1 10:5 5 12
3 SSVg Velbert 5 4 0 1 7:4 3 12

Transfers

TSV Meerbusch

TSV Meerbusch

11 H
KFC Uerdingen 05 Logo
KFC Uerdingen 05
Sonntag, 02.10.2022 15:00 Uhr
1:1 (-:-)
12 A
SSVg Velbert Logo
SSVg Velbert
Freitag, 07.10.2022 19:30 Uhr
-:- (-:-)
14 H
VfB Homberg Logo
VfB Homberg
Sonntag, 16.10.2022 15:00 Uhr
-:- (-:-)
11 H
KFC Uerdingen 05 Logo
KFC Uerdingen 05
Sonntag, 02.10.2022 15:00 Uhr
1:1 (-:-)
14 H
VfB Homberg Logo
VfB Homberg
Sonntag, 16.10.2022 15:00 Uhr
-:- (-:-)
12 A
SSVg Velbert Logo
SSVg Velbert
Freitag, 07.10.2022 19:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

TSV Meerbusch

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.