Startseite

FC Kray
Nach Fan-Eklat: Verein positioniert sich klar

(20) Kommentare
FC Kray: Nach Fan-Eklat: Verein positioniert sich klar
Foto: Markus Weißenfels

Im Duell zwischen dem 1. FC Kleve und dem FC Kray kam es zu einer hässlichen Szene im Gästeblock. Die Essener reagieren deutlich auf den Eklat.

Im Auswärtsspiel des FC Kray beim 1. FC Kleve in der Oberliga Niederrhein, welches sportlich bei einem 4:4 am vergangenen Wochenende durchaus viele Höhepunkte lieferte, kam es abseits des Rasens zu einem Eklat im Fanblock der Gäste. Wie 'fupa.net' berichtete, seien hierbei alkoholisierte Kray-Anhänger während des Spiels negativ in Erscheinung getreten, indem sie die verbotene Strophe des Deutschlandliedes lauthals anstimmten. Vehement seien die heimischen Fans darauf eingegangen, als sie die Essener lautstark dazu aufforderten, das Stadion zu verlassen. Weil die Ordnungskräfte daraufhin Probleme mit der Identifizierung gehabt hätten, sei die Polizei erschienen und habe "Anzeigen sowie Ermittlungen" aufgenommen.

Inzwischen haben sich die Krayer mit einer offiziellen Stellungnahme klar gegen die verbalen Entgleisungen der eigenen Anhänger ausgesprochen und den Vorfall somit indirekt bestätigt. "Der FC Kray distanziert sich klar und deutlich von solchen Aktionen, wird dieses Verhalten in keinster Art und Weise dulden, Maßnahmen in die Wege leiten und nach Klarstellung der Personalien mit entsprechenden Platzverweisen reagieren", heißt es im offiziellen Statement des Klubs.

Des Weiteren habe ein solches Verhalten im Sport "nichts zu suchen" und werde seitens des Vereins "aufs Schärfste verurteilt und geahndet".

(20) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Red-lumpi 2021-10-05 14:00:01 Uhr
Um das mal klarzustellen.....

Welche Strophe der deutschen Nationalhymne ist verboten?

Nur die dritte Strophe des Deutschland-Liedes ist offiziell die Nationalhymne. Verboten sind die ersten beiden Strophe allerdings nicht. Man darf sie singen. Aber gerade die erste Strophe gilt als verpönt wegen der Zeile „Deutschland, Deutschland über alles, über alles in der Welt.
tottitom10 2021-10-05 14:08:33 Uhr
Dürfte ja nicht schwerfallen, die Leute zu identifizieren. Erst mal keine hunderte „Fans“ und des Weiteren kennt man sich ja…
lapofgods 2021-10-05 14:15:09 Uhr
War klar, dass der braune Lump sich damit auskennt.
Carlos Valderrama 2021-10-05 14:41:31 Uhr
Und unser Ober-Fanatiker @lapofgoebbels geifert sich einen.
Lackschuh 2021-10-05 14:53:22 Uhr
Ja, man kennt sich und hier dürfte auf den Verein ein Problem zu kommen, denn nur "Positionieren" könnte dünn werden. Es muss quasi eine elegante Lösung her!
Schimmel07 2021-10-05 16:38:29 Uhr
Meine Güte, die haben Bier getrunken und ein Lied gesungen. Dafür kommt die Polizei? Armes Deutschland
nono99 2021-10-05 19:29:50 Uhr
Meine Fresse! Wie weit ist es mit der Allgemeinbildung gekommen! Das Lied der Deutschen ist in allen Strophen nicht verboten! Die Zeile "Deutschland, Deutschland über alles" symbolisiert nicht, dass Deutschland über allen anderen Nationen steht. Sondern sie symbolisiert im historischen Kontext, dass es darum geht, ein geeintes Deutschland aus den vielen deutschen Kleinstaaten zu schaffen. Dass einige Vollhonks die 1. Strophe dazu nutzen, um ihre national(sozial)istische Gesinnung zur Schau zu stellen, kann man wohl nicht dem Lied zu schreiben!
Franky4Fingerz 2021-10-05 19:46:55 Uhr
...die zwote Strophe ist doch viel schöner...


Prost!
S04forever 2021-10-05 20:41:50 Uhr
Herrje, ich singe die auch tgl. unter der Dusche und die ganze Nachbarschaft singt mit.
Wieder mal viel Lärm um Nichts und verboten ist es auch nicht.
Also immer schön am Boden bleiben
Schommi 2021-10-06 10:00:36 Uhr
Schon bedenklich, das das mal wieder absolut asozial und beschämende Verhalten einiger Volllpfosten, die sich Krayer Fans nennen, hier verharmlost wird!!!!!!!! Es wundert mich, das dieses Mal nicht auch wieder der Gegner aufs übelste beleidigt und beschimpft wurde, denn auch das ist ja bei Krayer Spielen an der Tagesordnung. Es wurde schon zur Amtszeit des " SCHWARZGEFÄRBTEN" nichts unternommen ( wie auch denn er war und ist ja einer der größten Chaoten wie ganz Fussball-Essen weiß, jetzt aber Gott sei Dank mit neuem Wirkungsfeld) Es bleibt zu hoffen das der neue Vorsitzende endlich in der Lage ist dafür zu sorgen das bei Krayer Spielen Ruhe einkehrt was natürlich damit verbunden den Chaoten endlich mitzuteilen das sie bei Spielen des FC Kray nichts zu suchen haben und sie zu unerwünschten Personen zu erklären.( sollte möglich sein denn es ist ja nur eine Handvoll, der größere Rest benimmt sich ja wie ganz normale Menschen) Dann brauch man sich als "normaler Krayer Fan" endlich nicht mehr zu schämen und sich dauernd beim Gegner zu entschuldigen ......... Aber dazu wird es vermutlich wieder nicht kommen und die " so tollen Krayer Fans" können weiter ihr Unwesen treiben und weiter den Schiri, den Gegner und seine Fans aufs übelste beschimpfen
stehplatzmitte 2021-10-06 10:00:47 Uhr
Na, passt zumindest ganz gut zu Essen nach meinen Erfahrungen als Gästefan.
Schommi 2021-10-06 10:06:05 Uhr
Stehplatzmitte wird wohl nicht der Einzige sein der sich diesbezüglich negativ über seinen Ausflug nach Kray äußert. Einfach immer wieder nur peinlich "für alle normalen Krayer Fans "
fantalker1907 2021-10-06 10:56:08 Uhr
Da kommt doch mal wieder der Schommi aus seiner Ecke gekrochen und beleidigt hier die Krayer Fans , genauso wie er die RWE-Fans beleidigt. Jugen, schließ dich im Keller ein halt dich geschlossen mit deinem Müll
Dietmar Weber 2021-10-06 11:01:34 Uhr
Wer schreibt, dass die erste Strophe gesungen werden kann, der tut mir leid. 1841 natürlich mit anderem Hintergrund geschrieben, aber durch die Nazis unbrauchbar gemacht. Wer das verharmlost, tut mir leid.
Und Kray? Wundert da überhaupt noch jemanden irgendwas!?
Schommi 2021-10-06 13:39:22 Uhr
Hallo Fantalker fühlst Du Dich angesprochen??? Ich beurteile und spreche nur das Verhalten einiger Leute die sich " Fans " nennen aber weit davon entfernt sind es zu sein. Wenn ich nur zum Fußball gehe nur um Gewalt auszuüben oder andere Menschen zu beleidigen bin ich kein Fan. Im Gegensatz zum Verhalten dieser " Fans " sind meine "Beleidigungen" noch absolut im Rahmen. Sonst wäre mein Kommentar ja wohl auch gesperrt worden............Noch was: Was hat ein Teil des Deutschland Liedes bei einem Oberliga Spiel zu suchen??????
fantalker1907 2021-10-06 16:25:04 Uhr
Schommi - der Unterschied ist nur, du beleidigst hier andere immer schön in den Foren anonym - schau mal besser in den Spiegel , aber wahrscheilich bist du im normalen Leben nur so ein armer, kleiner Gartenzwerg
Bierchen 2021-10-06 18:32:21 Uhr
War klar das sich der kleine stalinistische Pinscher aus Duisburg wieder meldet um hier seine linksextreme Gülle aus zu kippen.

Links- und Rechtsextreme raus hier!
Bierchen 2021-10-06 18:35:02 Uhr
# stehplatzmitte

Würde gerne Deinem reichlichen Erfahrungsschatz lauschen.
Erzähl' doch mal von Deinen "Erfahrungen in Essen"!?

Aber erzähl' keinen vom Pferd.
schutzschwalbe 2021-10-08 08:08:48 Uhr
Wer die erste Strophe singt, weiß doch genau, was er macht.
Bier senkt dabei lediglich die Hemmschwelle, das auch in der Öffentlichkeit zu singen.
Als "Liedchen" Verharmlosen klappt aber auch nüchtern.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.