Startseite

Westfalenliga
Rödinghausen hofft

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht TSG Sprock, wenn mit Hombr. SV der Primus der Westfalenliga gastiert. Wahrlich keine leichte Aufgabe für die TSG Sprockhövel, da der Hombrucher SV 23 Punkte mehr auf dem Konto hat. TSG Sprock. belegt mit zehn Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Offensive der Gastgeber zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – zehn geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Bilanz der TSG Sprockhövel nach zwölf Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, einem Remis und acht Pleiten zusammen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte TSG Sprock. lediglich einmal die Optimalausbeute. Nach 13 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Hombr. SV 33 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund des Gasts ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst neun kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Mit mehr als 2,62 geschossenen Treffern pro Partie blickt der Hombrucher SV auf eine gut funktionierende Offensive. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte Hombr. SV.

Die Sportfr. Siegen will im Spiel gegen den SC Paderborn nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. SF Siegen steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Paderborn bedeutend besser als die der Sportfreunde Siegen. Im Tableau ist für die Sportfr. Siegen mit dem siebten Platz noch Luft nach oben. Das große Plus der Heimmannschaft ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,25 Treffer erzielt werden. Die Saison von SF Siegen verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die Sportfreunde Siegen fünf Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht. Mit dem Gewinnen tat sich die Sportfr. Siegen zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Nach zwölf gespielten Runden gehen bereits 28 Punkte auf das Konto des SC Paderborn 07 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Erfolgsgarant des SC Paderborn ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 38 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von Paderborn in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert der SC Paderborn 07 mehr als 3,17 Treffer pro Match. Der SC Paderborn förderte aus den bisherigen Spielen neun Siege, ein Remis und zwei Pleiten zutage. Die passable Form von Paderborn belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

RW Ahlen fordert im Topspiel den FC Gievenbeck heraus. Mit Rot Weiss Ahlen spielt Gievenbeck gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten. RW Ahlen bekleidet mit 22 Zählern Tabellenposition vier. Die Offensive des Heimteams in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 28-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Die Stärke von Rot Weiss Ahlen liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,15 Treffer markiert. Bislang fuhr RW Ahlen sieben Siege, ein Remis sowie fünf Niederlagen ein. Mit 22 gesammelten Zählern hat der 1. FC Gievenbeck den dritten Platz im Klassement inne. Der FC Gievenbeck weist bisher insgesamt sechs Erfolge, vier Unentschieden sowie drei Pleiten vor.

Rödinghausen will bei Westfalia Soest die schwarze Serie von vier Niederlagen beenden. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Gegenwärtig rangiert Westfalia Soest auf Platz acht, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Mit erschreckenden 37 Gegentoren stellt Westfalia Soest die schlechteste Abwehr der Liga. Der Offensivhunger von Westfalia Soest ist gewaltig. Mehr als 2,08 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Die Zwischenbilanz von Westfalia Soest liest sich wie folgt: vier Siege, ein Remis und acht Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Westfalia Soest nur einen Sieg zustande. Mehr als Platz neun ist für den SV Rödinghausen gerade nicht drin. Zu den drei Siegen und vier Unentschieden gesellen sich bei Rödinghausen sechs Pleiten. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV Rödinghausen in den vergangenen fünf Spielen.

SC Verl will mit dem Rückenwind von vier Siegen in Folge gegen Eintr. Dortmund punkten. Mit 21 Zählern aus zwölf Spielen steht der SC Verl momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von SC Verl. Insgesamt erst zwölfmal gelang es dem Gegner, den SC Verl zu überlisten. Sechs Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat SC Verl momentan auf dem Konto. Der SC Verl tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Momentan besetzt E. Dortmund den ersten Abstiegsplatz. 13:30 – das Torverhältnis von TSC Eintracht Dortmund spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Hamm bestreitet am 01.03.2020, um 11:00 Uhr, eine Heimpartie gegen den SV Lippstadt. Formstärke und Tabellenposition sprechen für Lippstadt. Der Hammer SpVg bleibt die Rolle des Herausforderers. Mit lediglich sechs Zählern aus 13 Partien steht Hamm auf einem Abstiegsplatz. Wo bei der Hammer SpVg der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 13 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Mit 20 ergatterten Punkten steht der SV Lippstadt 08 auf Tabellenplatz sechs. Nach 13 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des SV Lippstadt insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Lippstadt ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Spieltag

U19-Westfalenliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.