Startseite

3. Liga
Elversberg gewinnt dramatisches Top-Spiel, Aue verlässt Abstiegsränge

(0) Kommentare
3. Liga: Elversberg gewinnt dramatisches Top-Spiel, Aue verlässt Abstiegsränge
Foto: dpa

Der FC Erzgebirge Aue verlässt die Abstiegsränge, Meppen verliert erneut. An der Spitze siegt Elversberg im Top-Spiel, 1860 München beendet Sieglos-Serie.

Der FC Erzgebirge Aue macht einen riesigen Schritt im Abstiegskampf: Im direkten Duell gegen die ebenfalls abstiegsbedrohte SpVgg Bayreuth setzte sich die Elf von Trainer Pavel Dotchev mit 4:0 durch.

Die Treffer erzielten Antonio Jonjic (23.), Korbinian Burger (38.), Paul-Philipp Besong (48.) und Dimitrij Nazarov (77.). Die Auer verlassen damit die Abstiegsränge und kämpfen sich auf den 13. Platz vor, genau hinter Verl und RWE, die sich mit einem 1:1-Unentschieden trennten.

Für den SV Meppen wird es hingegen immer düsterer. Im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des SC Freiburg unterlag die Mannschaft von Coach Stefan Krämer mit 1:2. Der ehemalige Duisburger Vincent Vermeij (10.) und Julian Stark (33.) brachten die Bresigauer in der ersten Hälfte mit 2:0 in Führung, der Treffer von Markus Ballmert (59.) reichte nur zum Anschluss. Der SVM ist nun vier Punkte vom rettenden Ufer entfernt. Meppen ist nun seit 15 Spielen ohne Sieg.

An der Tabellenspitze setzte sich die SV Elversberg im Top-Spiel gegen den FC Ingolstadt mit 4:3 durch. Schon nach 25 hatten die Saarländer nachdem Führungstreffer von Luca Schnellbacher und dem Doppelpack durch Thore Jacobsen deutlich mit 3:0 geführt. Durch die Tore von Justin Butler (41.) und Maximilian Dittgen (52.) kamen die Ingolstädter nochmal heran. Mit seinem dritten Treffer machte Jacobsen jedoch alles klar. Moussa Doumbouyas Anschlusstreffer in der Nachspielzeit kam zu spät. Lukas Pinckert (65., SV Elversberg) und Calvin Brackelmann (72., FC Ingolstadt) flogen mit Gelb-Rot vom Platz.

Der TSV 1860 München beendete derweil seine Sieglos-Serie nach nur einem Punkt aus fünf Spielen und besiegte den FSV Zwickau mit 3:1. Raphael Holzhauser (1.) und Fynn Lakenmacher (7.) brachten die Löwen schon früh auf die Siegerstraße. Nach dem vorentscheidenden 3:0 durch Martin Kobylanski (47.), folgte von Zwickau nur noch der Anschlusstreffer von Dominic Baumann zum 1:3.

Bereits am Freitagabend hatte der 1. FC Saarbrücken Viktoria Köln mit 2:0 besiegt. Die beiden Treffer erzielten Calogero Rizzuto und Boné Uaferro. Am Sonntag folgen noch die Partien des VfB Oldenburg gegen Dynamo Dresden (13 Uhr) und des Halleschen FC gegen Wehen Wiesbaden (14 Uhr). Der MSV Duisburg trifft am Montagabend auf Waldhof Mannheim. Die Partie zwischen der U23 von Borussia Dortmund gegen den VfL Osnabrück wurde von Samstag auf Dienstag verlegt.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.