Startseite

RWE
Nächstes Remis! Rot-Weiss Essen gibt in der Nachspielzeit Sieg her

(21) Kommentare
RWE: Nächstes Remis! Rot-Weiss Essen gibt in der Nachspielzeit Sieg her
Foto: Thorsten Tillmann

Rot-Weiss Essen blieb auch im zweiten Spiel des Jahres 2023 ohne Sieg. Nach der Nullnummer gegen Halle folgte ein 1:1 in Paderborn gegen Verl.

Rot-Weiss Essen hat nach der Nullnummer gegen den Halleschen FC im zweiten Spiel des Jahres 2023 erneut keinen Sieg eingefahren. Auch gegen den SC Verl musste sich RWE mit einem Remis, 1:1 (0:0), begnügen.

Dabei sah für RWE bis tief in die Nachspielzeit alles nach einem Dreier aus. Felix Bastians (82.) verwandelte einen umstrittenen Foulelfmeter. RWE wird's wurscht sein, ob gerecht oder ungerecht: Denn gegen Halle wurde Ron Berlinski ein klarer Elfmeter verweigert. Nun vielleicht die ausgleichende Gerechtigkeit. Doch trotzdem: Einen Sieg gab es dafür nicht.

In der 92. Minute schockte Nicolas Sessa alle Rot-Weissen in Paderborn. Nach einem langen Einwurf verwandelte der Verler per Volley zum 1:1-Endstand.

Das Spiel begann wie vermutet: Viele enge Zweikämpfe, viel Intensität. So mussten auch die 3614 Fans - darunter rund 2358 Essener - bis zur 15. Minute auf die erste dicke Torchance warten.

Isaiah Young schickte Lawrence Ennali auf die Reise und dieser lief seinem Gegenspieler auf und davon, stand nur noch vor Niclas Thiede und dieser parierte bärenstark - Riesen-Chance für RWE!

Es folgten viele Nickeligkeiten, es entwickelte sich ein zähes Spiel. "Ja, das war kein Fußball-Leckerbissen. Ich hoffe, dass die Zuschauer in der zweiten Halbzeit eine bessere Partie sehen", sagte Raimund Bertels, Verls Präsident, in der Halbzeitpause bei "Magenta Sport".

Vor der Halbzeit hatte Tom Baack (42.) noch die einzige Verler Möglichkeit als er das Außennetz traf.

SC Verl: Thiede - Ochojski, Paetow, Mikic, Stellwagen (74. Stöcker) - Sapina - Corboz, Baack (87. Zografakis) - Y. Otto (74. Sessa), Wolfram, Grodowski (66. Batista Meier).

Rot-Weiss Essen: Golz - Sponsel (87. Wiegel), Rios Alonso, Herzenbruch, Bastians - Tarnat, Rother - Ennali (77. Kefkir), Eisfeld (66. Engelmann), Young (77. Holzweiler) - Berlinski (87. Heber).

Schiedsrichter: Sven Jablonski.

Tore: 0:1 Bastians (82., Foulelfmeter), 1:1 Sessa (90.+2).

Gelbe Karten: Ochojski - .

Zuschauer: 3614.

Und der Wunsch von Bertels sowie den Zuschauern ging in Erfüllung: Die zweite Halbzeit startete mit viel Schwung - es ging hin und her.

Erst die Verler mit einer gefährlichen Ecke, aber Kapitän Mael Corboz (47.) verpasste das Ziel knapp. Dann die Essener: Nach einem feinen Pass von Thomas Eisfeld vergab wieder Ennali, der in einer guten Position am Tor vorbei schoss.

Die Essener wollten mehr und dann gab es fast die Riesen-Möglichkeit für RWE: Ron Berlinski setzte sich gut über die Außen durch und spielte in die Mitte auf Young, der den Pass aber nicht kontrollieren konnte, sonst wäre es zu einem Eins-gegen-eins-Duell von Young gegen Verl-Torwart Thiede gekommen.

Aber auch die Verler versteckten sich nicht. Dickes Ding für Verl: Yari Otto (65.) fehlten in der Mitte nur wenige Zentimeter zum 1:0. So konnte Essen klären. Glück für RWE!

Wenige Minuten später dann mächtig Fortune für die Verler. Young (70.) und der eingewechselte Simon Engelmann spielten einen tollen Doppelpass, dann versuchte es Young mit einem Lupfer, aber Thiede parierte stark und hielt das 0:0 fest. Young macht es in dieser Situation einfach zu kompliziert.

Vier Minuten später wieder die Verler, aber Baack (74.) köpfte nach einer starken Batista-Meier-Hereingabe doch deutlich daneben.

Alles sah nach einem torlosen Remis aus - bis Batista Meier im Strafraum patzte. Der eingewechselte Verler konnte einen Ball im Strafraum nur schwer verarbeiten und soll Felix Bastians dann von den Beinen geholt haben - Schiedsrichter Sven Jablonski entschied auf Strafstoß. Bastians nahm sich den Ball und verwandelte - 1:0 für RWE (82.). Große Freude bei RWE - bis Nicolas Sessa (92.) kam und den 1:1-Endstand erzielte.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (21 Kommentare)

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.