Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke
Paderborn-Star wünscht S04 den Aufstieg

(0) Kommentare
Schalke: Paderborn-Star wünscht S04 den Aufstieg
Foto: firo

In seiner Jugend hat Marco Stiepermann mit dem BVB viele Derbys gegen den S04 bestritten. Als Profi fehlt ihm noch ein Sieg gegen den Erzrivalen. Der SCP-Star wünscht dennoch dem S04 den Aufstieg.

Zu Beginn der Saison ließ der SC Paderborn mit einer Verpflichtung von Marco Stiepermann aufhorchen. Der 30-Jährige Spielgestalter stand zuletzt in England beim Premier-League-Aufsteiger Norwich City unter Vertrag.

Zum Einsatz kam er dort in der Aufstiegssaison wegen eines Pfeifferschen Drüsenfiebers und den Folgen einer wahrscheinlichen Covid19-Erkrankung nicht. Er löste nach vier zuvor erfolgreichen Jahren seinen Vertrag beim neuen Klub von Ozan Kabak auf und kehrte an seinen Geburtsort Dortmund zurück. Dort wurde er auch ausgebildet. Alleine schon deswegen ist das Spiel des SC Paderborn gegen den FC Schalke 04 am Sonntag (13.30 Uhr) für Stiepermann eine besonderes.

„Natürlich ist es für mich als Dortmunder etwas Besonderes. Sympathisch werden mir die Schalker nicht mehr werden. Allerdings gehören sie in die Bundesliga – alle Fans wünschen sich doch das Derby“

Marco Stiepermann

Nicht nur, dass der bislang ungeschlagene SCP seinen zweiten Tabellenplatz verteidigen und den Vorsprung auf Schalke auf sieben Punkte ausbauen will, sondern Stiepermann will unbedingt gegen die Königsblauen gewinnen, weil er Dortmunder ist. „Natürlich ist es für mich als Dortmunder etwas Besonderes. Sympathisch werden mir die Schalker nicht mehr werden. Allerdings gehören sie in die Bundesliga – alle Fans wünschen sich doch das Derby“, sagte Stiepermann der „Neuen Westfälischen“- Zeitung.

Stiepermann wechselte 2017 nach einer Saison als Stammspieler beim VfL Bochum zu Norwich City. 2018/19 stieg er mit den „Kanarienvögeln“ bereits schon einmal in die Premiere League auf. Damals erzielte er in 43 Spielen neun Treffer. 2019 wurde der Schalker Torwart Ralf Fährmann für ein gutes halbes Jahr sein Mannschaftskollege, als dieser sich auf der Suche nach Spielpraxis ausliehen ließ. Die weiteren Stationen von Stiepermann waren Alemannia Aachen, Energie Cottbus und Greuther Fürth.

"Marco hat in seiner Karriere bewiesen, dass er Tore vorbereiten und schießen kann", erklärte Paderborns Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth nach Stiepermanns Verpflichtung. Er hat beim SCP einen Ein-Jahresvertrag erhalten. "Wir standen bereits seit einiger Zeit im Austausch, in mehreren Trainingseinheiten hat Marco einen guten Eindruck hinterlassen. Er kann uns mit seiner Erfahrung und seiner fußballerischen Klasse in der prominent besetzten 2. Bundesliga weiterhelfen." Stiepermann hofft auf einen Einsatz von Beginn an gegen die Königsblauen. Bislang wurde er in den vergangenen zwei Spielen lediglich eingewechselt.

(0) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.