Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL Bochum
Eisfeld: Erst Traumtor, dann mit Rot vom Platz

(0) Kommentare
VfL: Erst Traumtor, dann mit Rot vom Platz
Foto: firo

Beim 2:1-Sieg des VfL Bochum bei Fortuna Düsseldorf erzielte Thomas Eisfeld per Traumtor die 1:0-Führung für die Gäste und musste später mit Gelb-Rot vom Platz.

Der viel umjubelte 2:1-Sieg des VfL Bochum bei Fortuna Düsseldorf war hart erkämpft. Erst im zweiten Durchgang nahm die Partie Fahrt auf und fand durch die Tore von Thomas Eisfeld und Robbie Kruse, die den VfL mit 2:0 in Führung schossen sowie Rouwen Hennings mit dem Anschlusstreffer auf Seiten der Düsseldorfer ihren Höhepunkt.

Nach der Partie äußerte sich Eisfeld zu seiner aktuellen Situation als Joker und erklärte, wie er die Situation sah, in der er kurz vor Schluss mit Gelb-Rot vom Platz flog.

Thomas Eisfeld, in der vergangenen Woche wurden Sie gegen Braunschweig eingewechselt und haben eine wichtige Vorlage gegeben, nun kamen Sie gegen Düsseldorf wieder von der Bank und haben den wichtigen Treffer zur Führung erzielt. Sind sie der perfekte Joker? Ich hoffe nicht (lacht). Natürlich ist es mein Ziel, wieder in die Startelf zu rutschen. Ich glaube auch, dass ich die Qualität dazu habe und muss jetzt einfach dranbleiben. Natürlich ist es jetzt sehr bitter, dass ich mir die Gelb-Rote Karte abgeholt habe, aber das wichtigste ist, dass wir heute gewonnen haben. Vor allem, weil es ein Derby in Düsseldorf war - sehr wichtig!

Ich glaube, ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl wäre in dieser Situation nicht verkehrt gewesen.

Thomas Eisfeld

Bitte klären Sie uns auf. Wie genau kam es zu dem Platzverweis? Ich spiele den Ball weg und werde kurz darauf von hinten geschubst. Danach kommt der Düsseldorfer Spieler (Kaan Ayhan) auf mich zu und wir geraten in ein verbales Gefecht. Da kamen von beiden Seiten keine Beschimpfungen oder so etwas. Der andere Spieler zeigt dann mit dem Finger auf mich, ich haue den Finger leicht zur Seite und der Schiedsrichter zeigt uns beiden Gelb-Rot. Ich glaube, ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl wäre in dieser Situation nicht verkehrt gewesen. Wir sind mitten in einem wichtigen Spiel, da gehört so etwas auch mal dazu. Aber so ist das nun einmal und das kann ich jetzt auch nicht mehr ändern.

(0) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.