Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke: Tönnies lobt Magath und dementiert Einigung
"Das ist offensichtlich missverstanden worden"

Schalke:  Tönnies lobt Magath und dementiert Einigung
Fortuna Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf Logo
13:30
FC Hansa Rostock Logo
FC Hansa Rostock
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Aufsichtsrats-Boss Clemens Tönnies vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat Trainer Felix Magath von Tabellenführer VfL Wolfsburg im Zuge der Wechselspekulationen gelobt, eine Einigung mit dem Coach aber nicht bestätigt.

"Ich stehe dazu: Magath ist einer der Besten, das habe ich gesagt", sagte Tönnies dem SID, wollte aus dieser Aussage aber keine Bestätigung des Wechsels ableiten: "Das ist offensichtlich missverstanden worden. Wir werden Personalien bis zum 23. Mai nicht kommentieren."

Klar scheint allerdings, dass das derzeitige Interims-Trio Mike Büskens, Youri Mulder und Oliver Reck in der kommenden Saison nicht mehr in hauptverantwortlicher Position auf der Schalker Bank sitzen wird. "Wir wussten, dass ab dem 1. Juli ein neuer Cheftrainer da sein wird. Ich habe in den vergangenen Wochen immer gesagt, dass ich vermute, dass der Verein eine große Lösung sucht", sagte Büskens: "Wenn man von Anfang an einen etablierten Trainer sucht, kann man als junges Trainertrio damit leben. Ich habe einen Vertrag bis 2010. Man wird sehen, wer seine Leute mitbringt und wer nicht. Es ist von keiner Seite bestätigt, wer kommen wird."

Deine Reaktion zum Thema
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel