Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

TV-Gelder
Schalke-Aufstieg würde dem VfL Bochum finanziell schaden

(0) Kommentare
TV-Gelder: Schalke-Aufstieg würde dem VfL Bochum finanziell schaden
Foto: firo

Bei einem Aufstieg des FC Schalke 04 verliert der VfL Bochum Millionen. Dennoch würde sich VfL-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz über zwei weitere Revierderbys freuen.

Der VfL Bochum hat am Samstag nach dem 4:3 bei Borussia Dortmund mit einer überragenden Party bis in die frühen Morgenstunden den Klassenerhalt gefeiert. Jetzt können die Bochumer in Ruhe zuschauen, wer denn in der kommenden Saison aus der 2. Liga als neue Gegner in der Bundesliga hinzukommen.

Und das ist auch für den VfL Bochum durchaus wichtig. Denn es hat direkte finanzielle Auswirkungen auf die TV-Gelder, die der VfL von der DFL erhält. In dieser Saison standen die Bochumer als Aufsteiger auf dem 17. Platz der Geldrangliste. 30,8 Millionen Euro hat der Klub erhalten. Nur Mitaufsteiger Greuther Fürth stand noch schlechter da, als das Team von der Castroper Straße.

Auch für die kommende Saison würde sich da nicht viel ändern, sollten die beiden Liga-Schwergewichte Werder Bremen und der FC Schalke 04 wieder den Weg zurück in die Bundesliga finden. Denn beide Vereine stünden dann vor den Bochumern in der Verteilungs-Rangliste.

Die gute Saison unter Thomas Reis würde sich also nicht sofort positiv auswirken. Zu schwer wiegen die vergangenen elf Jahre, in denen die Bochumer nicht in der 1. Liga gespielt haben. Dabei soll es sich bei fünf bis sechs Millionen Euro um eine beträchtliche Summe handeln, die den Bochumern entgehen würde. Das wäre anders, wenn der SV Darmstadt und der FC St. Pauli aufsteigen würden. Beide Vereine stünden hinter dem VfL Bochum.

Andererseits bin ich ein Kind des Ruhrgebiets, und es wäre natürlich grandios, wenn es in der nächsten Saison wieder ein Derby gegen Schalke geben sollte

Sebastian Schindzielorz

Dennoch würde sich Bochums Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz über einen Aufstieg des Nachbarn aus Gelsenkirchen freuen. Er drücke zwar keinem der Teams direkt die Daumen, aber über zwei weitere Revierderbys würde er sich freuen. „Da bin ich ziemlich neutral, weil ich weiß, wie kräftezehrend und nervenaufreibend die Schlussphase im Aufstiegskampf ist“, sagte Schindzielorz dem „Kicker“. "Andererseits bin ich ein Kind des Ruhrgebiets, und es wäre natürlich grandios, wenn es in der nächsten Saison wieder ein Derby gegen Schalke geben sollte."

Auch die VfL-Fans würden sich sicher über zwei weitere Derbys in der kommenden Saison freuen. In spätestens zwei Wochen sind sie schlauer.

(0) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans
RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.